hallo. Dieselbe Frage stellte ich auch schon: ist beim zweiten Dativ das m immer ein n? livia antwortete:Guten Morgen! Vor mir liegt der Duden Grammatik, 8. Auflage, 2009, Seite 959: es ist beides richtig! a) Aufgrund des Trends zur Monoflexion: Das ist eine Truhe aus hartem dunkelbraunen tropischen Holz. b) Besonders, wenn es sich bei dem ersten um ein Zahladjektiv handelt: ... nach vielem guten Zureden .... c) Parallelreflexion wird in der Standardsprache allerdings vorgezogen: Das ist eine Truhe aus hartem dunkelbraunem tropischem Holz. Danke Duden!

...zur Antwort

Pampelmuse, kreieren, Wiederruf - Widerstand, und schau in den Balladen noch bei: Das Feuerglöcklein (beinerne Mähre...), Nis Randers (Friesengewächs, lugt, Wrack) und der Knabe im Moor (Moorgeschwehle, Röhricht, die Ranke häkelt., Torf verzecht..)

...zur Antwort

nie im leben verbieten! denn auch comics ist lesen und es gibt ungemein gute serien oder einzelbände. meine beiden söhne (heute 24 und 20) sind mit comics gross geworden und ich bereue es gar nicht. zudem hatte auch ich immer meinen spass, da ich sie ja auch lesen musste, damit sie keinen schrott lasen... nun bin ich mittlerweile fast eine expertin geworden und mache es auch in meinem deutschunterricht zum thema.

...zur Antwort
2te ist falsch

Wenn ich die Form im Duden nicht finde, scheint sie nicht in Ordnung zu sein. Weder unter zweite als Stichwort noch bei den Regeln Zahlen etc. ist je einmal diese Form: 2te erwähnt.

...zur Antwort

Lehrkräfte müssen ihren Unterricht in Hochdeutsch halten. Es gibt sogar überspitzte Bestrebungen, dass selbst im Hauswirtschafts- und Sportunterricht nur Hochdeutsch geredet werden darf! Die Primarschüler und Kindergartenkids finden es natürlich toll, weil es für sie TV-Sprache ist. Weiter oben wird es dann eher mit Unwillen angewendet, resp. müssen die 6. - 9. Klässler/innen häufiger ermahnt werden, nicht im Dialekt zu antworten.

...zur Antwort

Der Konjunktiv I wird vor allem in der indirekten Rede gebraucht: Er sagte, er habe ein schlechtes Gewissen. Aber er wolle sich bessern... Bei den Formen, die wie der Indikativ lauten, muss man den Konj. II nehmen: Sie sagten, sie hätten (statt haben) ein schlechtes Gw....sie wollten (statt wollen)Den Konj. II verwendet man bei Wünschen oder in der Phantasie: Wenn ich doch nur Filmstar wäre, dann hätte ich Ruhm, genösse mein Leben, läge am Abend am Pool und tränke einen Cocktail....

...zur Antwort

nach den Wörtern: viel, wenig, etwas, alles etc. wird das darauffolgende Adjektiv gross, also zum Nomen. viel Neues, etwas Gutes, alles Liebe. Verben werden gross, wenn du im, bei, vor, zu...davor stellst: beim Lesen, im Schwimmen, vorm Fliegen hat er Angst...

...zur Antwort