Heinrichs Heine Gedichte was sie bedeuten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Heine nimmt den sentimentalen Volksliedton, wie er in der Naturlyrik der Romantik Einzug gehalten hat, aufs Korn. Das Motiv ist romantisch: Stimmung, Sonnenuntergang... Mit Hilfe der Parodie, des Spottes, der Ironie entlarvt er bloss nachegeahmte Gefühle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fräulein stand am Meere

Und seufzte lang und bang,

Es rührte sie so sehre

Der Sonnenuntergang.

.

"Mein Fräulein! Sein Sie munter,

Das ist ein altes Stück;

Hier vorne geht sie unter

Und kehrt von hinten zurück."

.

Inwiefern in diesem kurzen Gedicht eine Zwiespältigkeit des Autors Heine zu erkennen sein soll, ist mir allerdings schleierhaft ...

Naja, Gedichtinterpretation war noch nie meine Sache; mir ist ein Rätsel, was gewisse Literaturwissenschafter dazu bringt, ganze Bücher über Gedichte wie dieses zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehnsucht, Liebe und viele Gefühle für Deutschland, Heimat, die lieben Frauen. Das war schon einer - ein Mystizist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wäre es wenn du das erst mal postest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?