Hat postbote Schweigepflicht

12 Antworten

Es gibt das Briefgeheimnis, aber wenn du als Zusteller davon Kenntnis erlangst, dass du sozusagen als Drogenkurier fungieren sollst, solltest du das erst deinem Arbeitgeber mitteilen und nach anschließender Absprache mit ihm ggf. die Polizei einschalten o.a. rechtliche Schritte dagegen in Erwägung ziehen. Das wäre mein Vorschlag, da ich selbst bei der Deutschen Post AG beschäftigt bin und so handeln würde.

Drum wollte ich es wissen ob er Schweigepflicht hat weil wir rechtlich vorgehen wollen

0
@klara83

In diesem Fall hat er keine Schweigepflicht, denn wenn er dieses Vergehen nicht meldet, würde er womöglich eine Straftat vereiteln, man muss immer abwägen was wichtiger ist die Daten der Person zu schützen oder eine Straftat zu verhindern. Letzteres dürfte auch aus des Postboten Arbeitgebers Sicht von grösserer Bedeutung sein, soweit ich das beurteilen kann.

0
@klara83

Gegen wen? Wegen WAS?

Doch wohl nicht den Postboten??? Damit macht ihr euch zur Lachnummer in allen Polizei- und Staatsanwaltsbüros in der ganzen Republik!

0
@TardosMors

Wieso lächerlich ? Wenn du Kenntnis von einer Straftat erlangst ist es deine Pflicht als Bürger diese zu melden. Würdest du bei einem Einbruch nicht die Polizei alarmieren sondern seelenruhig zuschauen ?

0

Nein. Der Postbote darf das Paket nur nicht öffnen. Wieso sollte ein Postbote "Schweigepflicht" haben? Wenn du der Polizei sagst, dass du Terrorist bist, hat die auch keine Schweigepflicht.

Unser Postbote ist fast so gut wie unsere Tageszeitung. Also wenn man ihm was erzählt, dann hat er ganz bestimmt keine Schweigepflicht. ;-)

Was möchtest Du wissen?