Hat jemand Tipps wie ein Kellnertablett richtig gehalten wird?

8 Antworten

Kmmt ein bisschen auf die Größe an; kleinere hab´ich auch schon mal am Rand gehalten, ansonsten: Finger drunter bisschen spreizen, ggf. mit der ganzen Handfläche... musst ein bisschen rumprobieren am besten. Zunge gerade halten ist das Wichtigste! ;-) (man wird dir schon alles zeigen und sagen, was du wissen musst... und ansonsten sowieso fragen. Viel Spaß als "Teller-Taxi" und gutes Gelingen für dein Praktikum! ;-))

Kommt darauf an was drauf ist und wie schwer es dadurch wird. Wenn Du nur ne Cola und ein Glas trägst, reicht es wohl so: Oben Daumen eingehakt und unten die restlichen Finger. Ich trags mit der linken Hand. So habe ich die rechte frei zum Einschenken. Wenn es schwerer sein sollte, kann man es auch mit beiden Händen tragen. Tip: Beim Zurücklaufen sammle von anderen Tischen leere Flaschen etc. ein. So werden Wege gespart. Nie leer laufen! Aber auch: Nie den Gast vor nix sitzen lassen. Auch wenn er leer getrunken hat. Ein Glas zumindest sollte vor ihm stehenbleiben. Viel Spass dabei. Service ist super, wenn man es mag!

handfläche oder drei finger, wie dus am besten kannst. wichtig ist, wie du die gläser anordnest damit die balance stimmt. und genauso wieder runter nehmen. nicht alle von einer seite, immer ausgleichen, das bekommst du schon hin. viel glück

Also es kommt schon drauf an wo Du arbeitest und mit welchen TAbletts - Du sagst in einem Cafe. Da hast Du wohl die kleinen Kaffeetabletts (für eine bis zwei Tassen) - die trägst Du wie einen Teller (kannst auch zu Hause probieren), wenn Du ein wenig übst schaffst Du dann 2-3 davon auf einer Hand... aber das verlangt morgen noch keiner von Dir.

Bei den Rundtabletts machst Du es wie oben schon beschrieben - 3-5 Finger...oder auch mal die ganze Handfläche - probieren wie es für Dich am besten ist. Grosse und hohe Gläser immer in der Mitte draufstellen... auf dem TAblett gut verteilen, wenn das Tablett ganz voll ist darfst Du auch mit 2 Händen tragen.

Und ganz wichtig: Freundlich bleiben, lächeln, wenn mal was passiert... entschuldigen und vielleicht als Trost ein kleines Dessert oder Espresso anbieten.... sich nicht mit den übrigen Mitarbeitern anlegen sodern sie bitten Dir alles zu zeigen.... fragen, fragen, fragen und üben.....üben... und zu den Gästen freundlich sein.

Ich wünsch Dir ganz viel Erfolg und einen schönen Tag morgen ... ja und nette Gäste und Kollegen... GEri

Was möchtest Du wissen?