Hat jemand einen Cavalier King Charles Spaniel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf Grund des kleines Schädels kommt es häufig zu Gehirnquetschungen, außerdem leiden viele dieser Hunde unter Atembeschwerden. Ich rate von dieser Qualzucht ab.

Wenn du auf der Suche nach einem Hund bist, dann sieh dich doch mal im Tierheim um, da wirst du bestimmt fündig.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab einen :D Ja, leider stimmt das mit den häufigen Krankheiten, die MaliniosDogBlog angesprochen hat, aber ich denke, das gibt es bei mehreren Rassen. Es besteht immer die Gefahr der Überzüchtung, umso wichtiger ist ein seriöser Züchter. Aber ich hab die Rasse auch nicht ausgesucht, das waren meine Eltern

Ich liebe mein kleines Fellbündel über alles und sie ist mein ein und alles, aber das sagt sowieso jeder Hundebesitzer, da spielt die Rasse keine Rolle :D Der Charakter ist absolut liebenswert, ebenso wie das flauschige Fell. Aber hier sind wir schon bei einem Problem angelangt: damit es so schön seidig bleibt, braucht es regelmäßige Pflege und natürlich findet man diese Haare überall. Im Sommer kürzen wir das Fell ein wenig, weil es zusätzlich zu der Länge und Dichte auch noch schwarz ist. 

Hoffentlich konnte ich weiter helfen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst besitze zwar keinen, aber alte Freunde von mir.

Der Hund war immer fröhlich und liebenswürdig, die hatten auch Kinder. Allerdings hat der Hund Endokardiose bekommen (irgendwas am Herz) und das trifft die Rasse besonders häufig (hat man mir gesagt).

Ich weiß nicht genau, was sie dann gemacht haben, aber der Hund lebte noch ein, zwei Jahre.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider leiden diese Hunde an Herzproblemen und vieles mehr.
Das liegt daran das an einem So kleinen Hund alle Oragne zusammen gequetscht sind..
Naja ich hoffe ich konnte helfen !:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
17.08.2016, 13:48

So klein ist der CKCS aber nicht gerade.
Die sind ja fast so groß wie die normalen Cockerspaniels.

Beim CKCS sind mehr die Hirnquetschung durch den enorm kleinen Kopf ein großes Problem und die Augen und später (ab 6 Jahre) das Herz.

0
Kommentar von MalinoisDogBlog
17.08.2016, 13:49

Dies stimmt aber leider ist dann schon der auscheidungsorgan und der Magen zu nah worauf man ganz auf die Ernährung achten soll

0

Was möchtest Du wissen?