Hash brownies mit 15?

7 Antworten

Wenn man Cannabis verspeist, ist die Wirkung um ein vielfaches anders, als wenn man es raucht. Dennoch ist der Verzehr für den Körper die gesündeste Art des Konsums, da wie im Gegensatz zum rauchen, keine Schadstoffe entstehen. Dennoch sei vorsichtig, gerade im jungem Alter!

An für sich gilt, dass man beim Verzehr sehr gewaltig aufpassen muss, da es schnell nach hinten los gehen kann. Deswegen immer nur kleine Mengen verzehren, und abwarten, die Wirkung tritt zwar erst später ein (ca. 45-90 Min nach dem Verzehr), dafür ist sie aber auch sehr stark. Viele verschätzen sich dabei und nehmen viel zu viel, dementsprechend ist auch das "Ergebnis".

Ich möchte dich natürlich nicht zum Konsum anregen! Gerade bei Jugendliche, deren Gehirn noch in der Entwicklung steckt, kann der regelmäßige Konsum von Cannabis verheerende Folgen auf die Entwicklung des Gehirnes haben!

Woher ich das weiß:Hobby

Hash schlägt viel Härter an. Gerade weil es länger dauert, überschätzen sich viele und nehmen eine zu hohe Dosis.

Grundsätzlich ist die Wirkung die gleiche, die Dosierung ist aber schwer einzuschätzen.

Nein, ist es nicht. Es kommt auf die Dosierung an. Wenn du nicht viel Gras hast, dann back es lieber bzw koch damit. Ansonsten kannst du auch nen joint machen. Wirkung ist ja die gleiche, nur ist beim essen die Wirkung langsamer einsetzend, aber heftiger. Beim. Joint ist es aber direkt ziemlich stark, fast schon unangenehm, wenn man viel raucht. Musst einfach schauen. Wieviel gramm hast du denn?

ja das stimmt habe aber selber nur gehört das brownies sehr krass sein sollen aber man sollte beides so oder so nur in einem guten mood machen weil sonst die Gefahr zu hoch ist in eine “depri” Phase zu fallen anstatt glücklich High zu werden

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Wirkung der Brownies ist VIEL stärker. Ich würde dir davon abraten, wenn du noch nie oder nur selten gekifft hast.

Was möchtest Du wissen?