Hasenfell bei Kleidung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

willst du das tier erst schlachten. nein,also. es ist doch schon tod, das häschen. hasen werden gehalten um geschlachtet zu werden um dann in der pfanne zu landen. wir haben auch hasen. und diverse andere tiere. die werden verkauft und dann kommen sie zum schlachter, ein großteil landet im döner. wenn du fleischt ist, in welcher form auch immer, fragst du dann auch immer erst ob das richtig ist. das tier ist tod. dann kann man doch alles von dem tier" verwurschteln". kauf es oder las es sein. aber laß dir nichts einreden. schon gar nicht ein schlechtes gewissen.

danke, genau das wollte ich wissen.

Habe kein Problem damit wenn dieses Tier eben quasi zum essen verwertet wird, und das Fell weitergegeben wird um Kleidung zu produzieren. werde aber evtl noch bisschen bei google fragen.

0

Was heißt gefunden?

Wenn du das Ding bei Oma auf dem Dachboden gefunden hast, widerspricht es für mich nicht dem Tierschutz-Ideal, es zu tragen.

Anders sieht es aus, wenn du es in einem Shop gefunden hast. Wenn du es kaufst, hilfst du mit, den Umsatz solcher Produkte anzukurbeln und signalisierst dem Hersteller, dass es sich lohnt, Nachschub zu produzieren. Wenn du das nicht möchtest, hol dir lieber eine schöne Mütze mit Kunstpelz (es gibt total flauschige)!

Über die Herkunft kann man Pauschal nicht viel sagen. Entweder das Fell ist "Schlachtabfall" also aus Mastbetrieben die auch Kaninchenfleisch verkaufen, oder es stammt aus Gerbereien die auch von Züchtern aufkaufen. Jeder Hobbykaninchenzüchter muss selektieren...bei den meisten Rassen heißt das schlachten.

Du kannst so oder so ziemlich sicher sein, dass das Tier was drinsteckte gegessen wurde. Die Haltungsbedingungen können gut oder katastrophal gewesen sein...es gibt beides.

Was möchtest Du wissen?