Handy zeit für 15 jährige?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Oder mehr 33%
5:Stunde 25%
3:Stunde 17%
4:Stunde 17%
1:Stunde 8%
2:Stunde 0%

5 Antworten

Es gibt keinen Zeitrahmen, der pauschal passt. Schaue auf das Kind mit all seinen Individualität. Wenn das Kind schon selbst nach einer Begrenzung gefragt hat, macht es IMHO Sinn, dass das Kind das selbst festlegt. Zudem sollten Medien in Summe betrachtet werden.

Ich persönlich halte gar nichts von solchen Begrenzungen. Habe bei meinem Kind bis zum zehnten Lebensjahr ein großzügige Medienzeit gesetzt, danach nicht mehr. Stattdessen müssen die schulischen Leistungen seinen Fähigkeiten entsprechen und ausreichend "Face2Face"-Sozialkontakte ohne Mediennutzung umgesetzt werden. Ist das nicht der Fall, dürfen halt bestimme Apps (Spiele usw.) nicht mehr genutzt werden.

So wirklich kontrolliert habe ich nie, ob er sich an die Mediennutzungsregeln hält. Aber man hat als Eltern sehr schnell raus, ob Schule und Sozialkontakte "passen". Wenn man dann noch das allgemeine Verhalten des Kindes betrachtet und das mit dem ihm bespricht, ist viel mehr gewonnen.

Kann ich nicht sagen, es kommt auf die Person an. Und ob sie das Leben nur in der Online Welt sieht oder einfach es als Hobby sieht, ist ein großer Unterschied und es unterhaltsam findet aber auch gerne draußen ist.

Die Medienzeit, naja.. Ich weiß nicht genau. Wofür, Warum braucht man als 15 jähriger eine? [Außer man ist wirklich extremer als extrem abhängig]

Oder mehr

kein Tageslimit

das ist unpraktisch und sie lernt dadurch nichts

15 ist außerdem hoch, zu niedrig könnte den sozialen Kontakten schaden

>5 Stunden ist übrigens normal in dem Alter

Wenn sie zu oft am Handy ist dann solltet ihr vielleicht mal mehr als Familie unternehmen.

Was möchtest Du wissen?