Handy Signalstärke dBm je höher desto besser?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die angezeigten dB-Werte sind bei allen Handys, Smartphones usw. als sog. Empfangs-Dämpfungswerte zu verstehen

Heißt also: Je höher der Minus-Wert desto schlechter der Empfang. Was der Fragesteller ja zumindest indirekt selbst so beobachten konnte:

Je weniger Empfangsbalken angezeigt wurden, desto höher war der jeweils angezeigte Minuswert.

Bei z.B. angezeigten rd. - 120dB wird bzw. ist die Empfangsstabilität schon als sehr kritisch ggfs. schon unbrauchbar anzusehen.

Lt. meiner eigenen Erfahrung beträgt der "beste Minuswert" bei gängigen Smartphones um die rd. - 83dB (und Anzeige sämtlicher Empfangsbalken)

Wobei die am geringstmöglich anzeigbaren Minus-Werte auch vom Gerätemodell und/oder der jeweiligen Version der Betriebssoftware abhängig sind.

Frühere Handymodelle (ohne Touchscreen) zeigten als beste minus dB-Werte (nur mithilfe einer inoffizellen Monitorfunktion) in wenigen Metern zur Sendeantenne der Antenne von Basisstationen, Umsetzer etc..um die 33dB an. Bei derartigen Werten befindet sich also der Umsetzer quasi direkt vor der Nase.

Was möchtest Du wissen?