Hamster versucht aus Terrarium auszubrechen!

3 Antworten

Ähm vielleicht liegts daran dass der natürliche lebensraum des hamsters nicht auf deinen käfig da beschränkt ist. Ich sperr dich mal in einen raum mit einer schaukel, einem pool und einem bett und geb dir jeden abend ein paar konserven ravioli dann sehen wir mal wie bald du anfängst an der tür zu kratzen.

Kauf dir nen käfig

Dann zeig mir mal einen Käfig der die mindest Maße hat!!!

2

bitte antworte doch nicht, wenn du rein gar keine ahnung hast

2

Zum Auslauf:

Er bekommt von mir jeden Abend 30 - 60 min. in einem gesicherten Bereich zusätzlich Auslauf. Aus diesem er auch seid neustem versucht auszubrechen.

Hat er von da aus freien Zugang zurück in sein Revier? Wenn nicht, kann das der Grund sein für Ausbruchsversuche aus dem Auslauf. Das ist Stress, wenn er sein Revier nicht wiederfindet.

Zum Gehege:

Manchen Hamstern ist auch ein Gehege über Mindestmaß zu klein.
Zur verhaltensgerechten Einrichtung schrieb ich dir ja bei einer ähnlichen Frage auch schon:
https://www.gutefrage.net/frage/hamster-wacht-sehr-spaet-auf

Ist es ein Weibchen? Das würde jedenfalls passen, denn Goldhamsterweibchen sind oft sogenannte Randaleweiber, enorm platzfordernde Tiere, die viel Beschäftigung brauchen im Gehege. Aber auch manche Männchen sind so drauf.
Wenn du kannst, vergrößere das Gehege. Biete mehr verschiedenes Erlebnisfutter an, mehr Nagemöglichkeiten, mehr Buddelmöglichkeiten ...
Ansonsten werden du und der Hamster damit leben müssen.

Was möchtest Du wissen?