Hallo,woran erkennt man das Alter einer DVD?

5 Antworten

20 Sekunden Google:
Moderne, zeitgemäße Speichermedien wie CDs, DVDs oder Blu-rays sind da zumeist deutlich zuverlässiger - sollte man zumindest meinen. Diese Medien dürften die in Privathaushalten mit Abstand am meisten verwendeten Speichermedien für digitale Daten sein. Kein Wunder, sind sie doch sehr preiswert, vermeintlich nahezu unverwüstlich, kompakt und sehr einfach zu handhaben. Die herstellerseitig versprochene Lebensdauer zwischen 80 und 100 Jahren reicht für ein Menschenleben locker aus.

Danke, aber leider wieder die falsche Antwort. Natürlich beschrifte ich meine DVDs, auch mit Datum.

Ich rede aber von unbenutzten Rohlingen, die bereits unbestimmte Zeit im Schrank liegen, oft noch in der Originalverpackung. Ich möchte wissen, wie alt die sind, aber ich finde weder auf den DVDs /CDs, noch auf den Verpackungen einen Hinweis auf das Herstellungsjahr.

Ich habe sogar mehrere Stunden gegoogelt und kam zu sehr unterschiedlichen, sogar erschreckenden Erkenntnissen, wonach USB-Sticks manchmal schon nach 3 Jahren und selbst gebrannte DVDs in ca. 10 Jahren nicht mehr lesbar sein können. Die Lebensdauer ist weit niedriger, als ursprünglich angenommen. Es kommt sehr auf die Qualität der Rohlinge, die richtige Lagerung, Temperatur, Kratzer, eventuelle Aufkleber und andere chemische Einflüsse an. Nun habe ich ja selbst die Erfahrung gemacht und noch unter 10 Jahren beschädigte Dateien bis hin zum Totalausfall zu beklagen, bei unterschiedlichen Marken und Qualitäten. Zweien kann man es sogar äußerlich ansehen. Das war aber nicht meine Frage und ich habe bisher keinerlei Antwort darauf gefunden. Ich möchte natürlich nicht die neuen Daten auf 10 Jahre alte DVD-Rohlinge brennen und vielleicht nach kurzer Zeit schon wieder Verluste haben. Aber man sieht einer DVD oder CD nirgends an, wie alt sie ist, auch nicht der Verpackung. :-(

Was möchtest Du wissen?