Hallo,Leute ,Ich möchte keine Ausbildung machen!

14 Antworten

Du solltest auf deine Eltern hören. EIne Ausbildung lohnt sich, weil du danahc einfach mal locker das Doppelte verdienen kannst und eventuell einer entspannteren Tätigkeit nachgehen kannst. Am Anfang mag dir das Geld ausreichend erscheinen, aber auf dauer ist das echt wenig. Rechne bei deinen Vorstellungen mal mit 800-1000€ Netto -400 bis 500€ Miete -100€ fürs Auto -250€ für Dinge des Täglichen Bedarfs Danach hast du dann noch 50 bis 250€ für dich. Wenn du dann mal ein neues Auto willst oder eine EIgentumswohnung kannst du lange sparen und irgendwas kann immer kaputt gehen und dann stehst du dumm da.

naja während der ausb. bekommst du auch geld :) später kannst du immernoch in die produktion wechseln..daimler, porsche, bmw, bosch suchen immer welche...aber viele sind auch da nur befristet..weil es auch eine qual ist ;) siehe schichtwechsel :) kann gut sein, dass du dann kein wocheenende mehr hast..sondern dienstag bis donnerstags frei xD :) usw...

du wirst dich schon noch ganz schön verspitzen, wenn du dann mal ganz alleine auf den beinen stehst u versicherungen, handy, miete, auto (versicherung, steuer, benzin), gez usw. bezahlen musst. vielleicht willst du jetzt noch keine familie, aber das kann sich alles ändern. hör auf deine eltern zwecks ausbildung.

ich benutz kein Handy ,hab ein führerschein

0
@Mafiosi61

vielleicht brauchst du ja mal einen u auto, wenn du zur arbeit willst...

0

Fang an selbstständig zu sein, zieh von zu Hause aus und mach auf was du Bock hast.

Ich hab jetzt vorm Studium auch erstmal angefangen zu arbeiten. Arbeite zZ im Call Center für 8€ die Stunde und lass dir von mir sagen, irgendwann geht einen das Schon auf den Sack, zumindest ist das bei mir so.

Überlegs dir gut!

wo kann ich mich bewerben ?,was braucht man für abschluss

0
@Mafiosi61

Dafür brauchst du keine Qualifikationen außer gute Deutschkenntnisse in Wort. Wo wohnst du denn?

Ich kam über ne Zeitarbeitsfirma ran , Randstad. Zeitarbeit ist aber auch oft Abzocke, guck lieber ob du so einen kriegst

Ne Erfahrung ist es auf jeden Fall wert, hat mir auch nicht geschadet.

Die Ausbildung kannst du ja zur Not auch nächstes Jahr noch anfangen

0
@hansjuergen96

Ich will einfach ne Arbeit und mein eigenes Geld verdienen ,nicht abhängig sein vom meinen Eltern .

0
@Mafiosi61

Das kannst du doch mit einer Ausbildung auch. Gibt vieles was du beantragen kannst, wenn du auf nicht genug Geld kommst.

Während einer Ausbildung steht dir noch Kindergeld zu und wenn du dann immernoch unter den Mindessatz kommst, kannst du noch Wohngeld beantragen.

0

Alter zwing dich bitte selbst und mach eine gescheite Ausbildung z.B. als Mechatroniker lern fleißig und mit Spaß diesen Beruf denn er ist Zukunftssicher. Als Ausgebildete Fachkraft wirst du besser bezahlt .

Am Fließband kannst du dann immer noch arbeiten doch das ist oft ein herumspringen von Firma zu Firma.

Was möchtest Du wissen?