Hallo zusammen . Ich möchte 2 Durchlauferhitzer einbauen jedoch soll es verriegelt sein dass heist wenn einer läuft darf der andere nicht laufen . Wie geht das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das ist relativ einfach machbar. das ganze nennt sich "lastabwurfschaltung" da wird ein stromüberwachungsrelais in eine pase des duchlauferhitzers eingebracht. wenn der duchlauferhitzer läuft und das relais anzieht, unterbricht es einen hilfskontakt, der dann über ein relais, einen schütz den anderen duchlauferhitzer vom Netz nimmt..

ich rate dir allerdings DRINGEND die etwas moderenere methode mit dem Schließerkontakt zu verwenden....

z.b. das Lastabwurfrelais eberle ELAR 20

http://www.elektrotools.de/products_pdf.php?pID=8717

das ganze dann in verbindung mit einem ÖFFNER schütz wie den ESC411 von HAGER®

das ganze hat den unschlagbaren vorteil, dass der jeweils gegenüberliegende schütz erst anzieht, wenn der entsprechend andere duchlaufehritzer läuft. und somit sein gegenüber vom Netz trennt! also kein unnötiger standby!

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig wäre hier noch zu wissen, dass bei dem Gerät, welches Vorrang hat und somit über das Lastabwurfrelais überwacht wird die überwachte Phase am Gerät auf L2 abgeklemmt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da zu braucht es keine Schaltung den nur wen da Wasser durchläuft ist er  an und dazubraucht man auch keine Zwei . 

Und wen dann eine Verriegelungschaltung das der eine so lange keine Spannung bekommt solange der andere aktiv ist . 

Wen die Netzspannung anliegt zieht ein Schütz an das den andren  keine Spannung anliegen kann  über die Öffner kontakte der Schaltkontakte 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da brauchst Du zwei Lastabwurfrelais für.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit einer simplen schützschaltung kann man sowas realisieren.

dazu müssen die verwendeten schütze hilfkontakte in form von öffnern besitzen. die zuleitung für schütz eins wird über den öffner von schütz 2 geführt und andersherum. bedeutet dann ,wenn ein schütz angezogen hat und einen durchlauferhitzer ans netz bringt ,ist das andere blockiert .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von takelabs
07.03.2016, 17:32

Viel zu umständlich! Woher nimmst du das Singal das ein Durchlauferhitzer gerade aktiv ist?

0

Die Lösung bietet ein Lastabwurfreleais, d.h. beide Geräte sind betriebsbereit, jedoch wird eines davon bevorzugt behandelt.

Ist das übergeordnete Gerät (1) in Betrieb, so lässt sich das untergeordnete Gerät (2) nicht einschalten.

Ist das untergeordnete Gerät (2) in Betrieb, so wird es über das Lastabwurfrelais ausgeschaltet, sobald das übergeordnete Gerät (1) eingeschaltet wird. Erst mit dem Ausschalten des übergeordneten Geräts (1) ist das untergeordnete Gerät (2) wieder betriebsbereit.

Beim Durchlauferhitzer muss das Lastabwurfrelais alle drei Phasen umschalten. Beim einphasigen Lastabwurfrelais muss die Umschaltung über Lastschütze erfolgen.

Die Alternative wäre eine Steuerung mit Schützschaltung und gegenseitiger Tasten- und Schützverriegelung - das ist dann aber eher eine Industrieanlage und keine Hausinstallation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Momo575757
07.03.2016, 22:19

Wie sieht den die Schaltung aus also Schaltplan wie es verdrahtet wird 

0

Was möchtest Du wissen?