Hallo. Ich würde gerne Berufsschullehrerin für Friseure werden. Meine Frage ist nun, braucht man unbedingt den Meister dafür & Wo kann man sich informieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke, die Meisterprüfung ist die Mindestanforderung, denn es kann ja ohne pädagogische Ausbildung Niemand unterrichten. Aussichtsvoller wäre sogar noch der Betriebswirt des Handwerks, den man im Anschluß an die Meisterprüfung absolviert. Solche Fragen werden Dir nur bei der Handwerkskammer beantwortet, dort wo die Handwerksordnung zu erfahren und nachzulesen ist......toi toi toi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt den Weg über das Handwerk (mit Meister) und den akademischen über ein Studium. Die Berufsschule kann dir die verschiedenen Wege erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du denn bereits Gesellin oder in der Ausbildung? Dann turnen doch jede Menge Leute um Dich herum, die Dich darüber informieren können.

Ansonsten erhälst Du alle relevanten Informationen bei der Friseurinnung und selbstverständlich auch bei den Berufsschulen selbst.

Generell solltest Du auf jeden Fall die Meisterprüfung abgelegen und dann auch noch mehrjährige Erfahrung als Meister im Friseurfach nachweisen können.

Um andere zu untererrichten bedarf es mehr als nur der reinen Ausbildung .. da ist einfach auch Erfahrung gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal bei Deiner Friseur Innung nach :) viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?