HAflinger buckelt immer ... (beim reiten ) was tuhen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wie gesagt, ich hatte dasselbe mit meinem pferd auch. Am besten rate ich dir erstmal alleine mit ihm zu üben.also ohne andere pferde oder irgendwelchen zuschauern denen er sich beweisen müsste oder könnte. bevor du aufsteigst zeigst du ihm mal schön die gerte damit er weiß dass auch du bewaffnet bist. sollte er ungewollte schritte machen dann drück mit den füßen und lass evtl. die gerte kurz fetzen. Beim buckeln ist es wichtig nicht nachzugeben. du musst seinen willen brechen und erst DANN wird er dir gehorchen. reite mit ihm immer dasselbe viereck und wenn er buckelt oder losrennt dann treib ihn mit den fßen ein wenig an und bestrafe ihn mit der gerte. geh dann mit ihm zur ausgangsposition zurück , also dorthin wo er anfing zu buckeln und lauf diese strecke immer wieder. irgendwann wird er merken dass du die größere ausdauer hast, außerdem bekommt er ja auch nicht gern mit der gerte eine drüber. wenn er beim alleine reiten dann gut geht stell ein 2. pferd in den raum. übe wieder solange bis auch dies einwandfrei funktioniert. dann erst soll das 2. pferd auch mitreiten. macht er seitwärtsschritte dann stell ihn genau wieder auf diese position wo er vorher stand und treib ihn an.

Die wichtigsten regeln sind einfach dass nur nicht nachgeben darfst! du musst am längerem hebel sitzen. du darfst nicht absteigen wenn er dir rumspinnt denn dann hat er das erreicht was er wollte. und wenn er dich abwirft dann musst du ihm so schnell wie möglich eine mit der gerte drüber hauen (hört sich brutal an, aber so lernt ers) dadurch machst du ihm unmissverständlich klar dass es nicht in ordnung ist dich abzuwerfen.

Ich hoffe ich konnte helfen ! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Refia
06.10.2011, 17:31

und wenn du an anderen pferden vorbei reitest dann drück fest deine knie ans pferd damit er merkt dass er nur geradeaus gehen darf

0
Kommentar von sachichnich
06.10.2011, 19:07

Du musst seinen WILLEN BRECHEN!?!?!?! Oh mein Gott!!!! Hier geht es um ein Schulpferd! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dem Pferd der Sattel nicht passt, dass es Rückenprobleme hat usw.

Besonders, da es ja auch nach einem Monat Pause kurz besser war...vielleicht sind in dem Monat Pause die Schmerzen verschwunden und nun kommen sie durch den falschen Sattel und schlechte Reiter wieder und durch die Schmerzen Buckelt er?

An der Longe beim Voltigieren hat er ja keinen Sattel drauf! und beim Anfänger longieren, wird er wohl nur Schritt gehen oder höchstens mal kurz Trab! Was m.E. auch für diese Theorie spricht!

Und wenn nun also dieses Pferd aus SCHMERZEN buckelt, dann soll sie ihm eins mit der Gerte überbraten?!?!?

Ich bin die erste, die Konsequenz im Umgang mit Pferden (Tieren allgemein) fordert - dazu müssen allerdings Schmerzquellen bzw. Gesundheitliche Gründe ausgeschlossen sein!!!!!!!!!!

0
Kommentar von maikatze98
05.09.2012, 20:18

OMG IHN EINS MIT DER GERTE DRÜBER ZIEHEn???

Gehts noch, wie schräg bist du denn drauf?

0

Tja, er möchte eben testen wer es mit ihm aufnehmen kann. Wer sich nicht unter beweis stellen kann der wir knallhart runtergeworfen. Habe ich mit meinem Pferd auch schon durchgemacht. Man muss dem Pferd einfach knallhart zu verstehen geben Wer wirklich der Boss ist und auch wenn ich dageegen bin Tieren wehzutun wirst du um eine Gerte oder evtl. Sporen nicht drum rum kommen. Wie gesagt,der will euch einfach nur testen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Pferd ist ein Schulpferd, d.h. DU wirst da wenig machen können!

Die Möglichkeiten die es gibt sind:

  • gesundheitliche Probleme
  • unpassender, schmerzender Sattel
  • ungehorsam

In allen drei Fällen wirst Du wenig machen können, außer darauf bestehen, dass ein Tierarzt bzw. ein Sattler drauf schaut! Sollte es ungehorsam sein, dann gehört da ein ordentlicher Reiter/Ausbilder drauf, der mit dem Burschen mal konsequent arbeitet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habt ihr ihn schon mal untersuchen lassen? vllt hat er probleme mit dem rücken und es tut einfach weh wenn sich ein reiter draufsetzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?