Haferflocken schmecken und sind billig, aber sind sie in Mengen (500g/Tag) auch noch gesund?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Ja, 500g/Tag sind ok! 58%
Nein, diese Menge ist ungesund! 25%
Haferflocken sind generell ungesund, weil.... 16%

7 Antworten

Haferflocken sind generell ungesund, weil....

er eine sogenannte kultivierte Pflanze ist. Zumal - überlegt mal - auf fast "toten" Böden gewachsen und mit Chemie / Dioxin-Mist gedüngt. ...außerdem ist Getreide ohnehin nicht so gesund - wie angeboten und weisgemacht. Ausgemergelt und ohne lebendige Substanz - ...es fehlt die sogannte "vitale Elektizität" Es ist halt ein Nahrungsmittel - jedoch kein Lebensmittel - ...aber was red ich schon !? ...ich weiß es halt!

Ja, 500g/Tag sind ok!

Ich habe mich von 16-21 von Haferflocken ernärt weil ich es einfach mochte ca. 2 packungen also 1kg hab ich mir da locker reingezogen... allerdings mit viel Milch und auch Zucker ich fuhr Mountainbikerennen und später Bikemarathons und das immer vorne mit ausserdem stimmt es das man dadurch beim Sex länger kann bei mir ist erst Sense wenn die Freundin die weisse Flagge schwenkt. Zur Zeit ess ich jedoch bisschen weniger so 500 am Tag weil ich kaum Sport mache und ohne wird man bei der Menge gerne etwas dicker...

Ja, 500g/Tag sind ok!

Haferflocken sind sehr gesund. Wenn du 500 g täglich schaffst? Warum denn nicht. Du kannst mal einen Haferbrei machen, oder Müsli mit Nüsse ecc. Aber auf die Dauer würde ich nicht 500 g Haferflocken essen, denn du brauchst ja auch ein bisschen Abwechslung. Zum Schluss stehen die dir ja eh beim Hals raus ;)

Was möchtest Du wissen?