Hängen Bleiben vom Kiffen?

8 Antworten

Drogen machen alle süchtig. Irgendwann reicht einem der Joint nicht mehr und man will immer mehr. Ich glaube das nennt sich auch Einstiegsdroge.

Die meisten die Drogen nehmen haben mit Cannabis angefangen (auch irgendwo klar oder, dass man nicht gleich LSD nimmt?), aber bei weitem nicht alle die Cannabis konsumieren nehmen andere Drogen irgendwann ;) Ich glaube das nennt sich informieren.

0

Oh, ich kenn da so einige. Aber, das heißt nicht, dass man nicht mehr nüchtern wird. Vom DAUERKIFFEN wird man bloß endlos faul, bekommt sein Leben nicht mehr auf die Kette und kann auch Psychosen bekommen wie zb Paranoia bekommen. Das ist aber alles nur eine Frage der psychischen Stärke. Hin und wieder rauchen bringt dich nur in die Psychiatrie, wenn du dir so einen Mist einreden lässt ;)

Das Hängen-Bleiben von Cannabiskonsum ist eine Legende, um Kindern und Jugendlichen Angst vor dem Kiffen zu machen. Richtig hingegen ist, dass Cannabisgebraucher eine sog. "Psychose" oder mentale Verhaltensauffälligkeiten entwickeln können, sofern sie genetisch für eine solche Psychose disponiert sind und es bei der Inhalation im Sinne einer Überdosis mit Cannabis übertreiben. Psychosen sind allerdings behandelbar.

Ich empfehle für mehr Basiswissen über Cannabis das Buch "Rauschzeichen" zu googlen und ggf. zu bestellen.

Zieht einen das Kiffen runter wenn man generell traurig ist und wird die glückliche Wirkung beim Kiffen größer wenn man generell Glücklich in seinem Leben ist?

...zur Frage

Wie kann man Fotos am besten von alten in neuen iCloud Account übertragen?

Das Programm Anytrans habe ich schon probiert jedoch bleiben(auch nach mehreren Anwendungen) etliche Fotos übrig. Muss ich jetzt alle manuell runter- und wieder hochladen? Beim hochladen von den alten Fotos bleibt er immer hängen...

...zur Frage

die interessantesten Menschen , sind diejenigen die meine Thesen auf den Kopf stellen?

Ist es nicht so, dass du dieses Pro und Kontra brauchst....ich liebe solche Diskusionen, die eigentlich zu nichts führen...

selbst bin ich Chauffeur, es ist mein Leben und davon kann ich lachend erzählen.....weil ich glaube Leben ist bloss Transport....

Ich spiele auf meiner Wagenkante, so wie brutal im Verkehr, wo ich schneller bin als ein Krankenwagen, einfach weil ich gelernt habe den Verkehr zu lesen und ich darin gnadenlos hüpfen kann........

Ich liebe dieses Spiel....bin Vollblut Chauffeur und dann ödet mich doch meist alles an, die Professoren bleiben hängen....ich denke es ist das Spiel des Lebens.

Oder warum bleiben immer Professoren an meinen einfachen Worten kleben.

Denn eben ich transportiere nur aber das schon sehr gut.........

...zur Frage

Freund kifft... was tun?

Also, mein Freund mit dem ich mittlerweile 2 Monate zusammen bin, aber bereits über ein Jahr kenne, hatte früher über Jahre jeden Abend einen joint geraucht (so viel ich weiß). Als wir zusammen gekommen sind hat er mir das erzählt und meinte dass er sich immer gesagt hat er würde damit aufhören, wenn er eine Freundin hat, die das stört. So mich stört so etwas sehr. Noch leben wir ja nicht zusammen, weswegen es mir ja mehr oder weniger egal sein kann solange er es nicht in meiner Anwesenheit macht aber trz. Ich will keinen Partner der von so etwas abhängig ist.
Er hat für mich damit aufgehört. Es kam ab und zu zu Situationen wo er 2x einen Joint geraucht hat. Er hat es mir erzählt und dann hätten wir ein längeres Gespräch. Seit dem raucht er gar nicht mehr (zumindest behauptet er das so). Er raucht jetzt seit 24 Tagen etwas nicht mehr.
Ja natürlich schätze ich mich glücklich, dass er dafür bereit ist es mir zu liebe zu tun aber genau das ist der Punkt. Unsere Liebe und Beziehung ist noch frisch und neu und man macht alles, um den anderen glücklich zu machen aber bis wann wird das so gehen?
Damit er damit komplett aufhört muss sich seine! Einstellung dazu ändern oder nicht? Sein komplette Umfeld besteht aus Leuten die kiffen oder gekifft haben.
Es mal zu probieren ist eine Sache, aber es über Jahre täglich einzunehmen ist schon Abhängigkeit.
Erwarte ich zu viel zu schnell von ihm? Er hat mehr oder weniger von einem Tag auf den anderen damit aufgehört (allerdings ging dies von ihm aus).

Meine Zweifel liegen darin dass ich denke „einmal Abhängigkeit immer abhängig.. einmal Drogenkonsument immer Drogenkonsument“
Ich merke wie er obwohl er damit aufgehört hat die Droge trotzdem immer irgendwie gut reden möchte.
Ist es auch so dass Leute die so etwas konsumieren eine labile Psyche besitzen? Irgendwie macht er den Eindruck auf mich.

Was denkt ihr dazu?
Danke im Voraus.

...zur Frage

Auf Extacy hängen geblieben?

Ein Freund von mir hat vor ca. 3 Wochen Extacy konsumiert. Es war sein 1. mal. In unserem Freundeskreis ist uns aufgefallen das er nun sehr hippelig und aufgedreht geworden ist. Er redet oft wirres zeug was er selbst zu gibt. Jetzt hat er uns auch erzählt das er sich oft beobachtet fühlt und in seinem Kopf Dinge sieht. Das alles ist seit dem er die Droge konsomiert hat. Kann es einen Zusammenhang mit dem Verhalten und der Droge geben? Das er also hängen geblieben ist? Wir vermuten es nämlich alle.

...zur Frage

Mit fahrrad wo hängen bleiben?

Hi

Une zwar, wenn man z.b. fahrrad fährt und an einem Pfosten hängen bleibt weil man zu schnell fährt (ca. 30 km/h ohne Helm). Was könnte da passieren? (Krankenhaus?) Als ich ein Kind war bin ich mal so 10 km/h gefahren und bin dann an einer eisenkette hängen geblieben und hab halt dann nen Salto vorwärts gemacht. Hab mich aber net großartig verletzt.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?