Habe ich eine leichte Psychose?

4 Antworten

Um das herauszufinden musst du dich die nächsten Wochen beobachten .. ich selbst habe über Monate täglich gekifft und gezogen und einige andere dinge  am wochenende konsumiert 4 wochen nach beendigung zeigten sich dann symptome..

Beobachte dich selbst und wenn es schlimmer wird und nicht besser, dann geh früh genug zum Arzt.. Du kennst dich selbst wohl am besten und kannst das am besten beurteilen

Sollten Symptome wie

-Appetitlosigkeit (auf längere Zeit)

-Schlaflosigkeit ( auf längere Zeit)

-Antriebslosigkeit ( auf längere Zeit )

oder sogar Symptome wie

-Optische Hallozinationen

-Akustische Hallozinationen

-Denkstörung oder gar Wahngedanken... etc. aufkommen Rate ich dir zum Arzt zu gehen..
so schlimm ist das nicht hab ich selbst durch :)

Nach Emma ist es aber wie schon gesagt ganz normal einige tage etwas schlechtere laune zu haben ....


Ich habe selber Erfahrung mit MDMA und auch natürlich mit Ott.. Also ich denk du steigerst dich darein.. nach einem heftigem MD-Trip ist es normal die nächsten Tage etwas down und unglücklich zu sein. Ich denke auf keinen Fall, dass das der Anfang einer Psychose ist. Tatsächlich würde ich an deiner Stelle aber eine mindestens 3-monatige Ecstasy-Pause machen und vielleicht nicht täglich kiffen, um trotzdem sicher zu gehen.

also es kann sein das du nen Flashback hast

du meintest ja, dass du beim letzten MDMA trip hallus hattest

es kann sein das das einfach nen flash back ist

ich habe das immer 2-3nach der letzten Pille dass ich bei technp Musik vorallem sofort anfange hibbelig zuwerden

kann ja sein das das bei dir so ist nur mit hallus

falls es nicht weg geht 

geh am besten mal zum arzt

einmal LSD und plötzliche keine ängste mehr?

Ich stelle diese Frage aus Respekt um diese Zeit.....ich bin uberhaupt kein drogenkonsument nur ein zwei mal hab ich Cannabis probiert und das war alles......ansonsten halt Alkohol ein zwei Bier im Monat......ich litt lange unter gewissen Ängsten zwangsgedanken und Verkrampfungen sich hatte ich immer ein gestörtes Selbstbewusstsein.....vor einer Woche nahm ich mir Mut und probierte zum ersten und letzten mal lsd.....während dem Rausch sprach ich mit einer eigenen Stimme und war völlig weg.....der Rausch zwang mich meinen Ängsten zu stellen und zu hinterfragen doch Angst oder paranoia verspürte ich keine Sekunde......seit dem also seit einer Woche fühle ich mich wie befreit habe über haupt keine Ängste mehr keine Zwangsgedanken und fühle mich einfach nur wohl.....es fühlt sich so an als ob LSD meinen Geist gereinigt hätte.....ich fühl mich wie neu geboren seit tagen....woran kann das liegen? Mach ich mir was vor oder ist so was normal? Was ist genau mit mir geschehen? (Ich weiss Drogen sind ein sehr ernstes Thema doch ich bitte denn support weil mir diese Frage wichtig ist es nicht einfach zu löschen)

...zur Frage

Wiederholte Psychose durch einen Joint?

Habe jetzt wiederholt eine nicht schöne Psychose bekommen bzw. Sie ist wieder aufgetaucht durch einen einzigen Joint. Das erste mal war es einfach der Mischkonsum mit anderen Drogen wie Mdma etc. kann der Konsum eines joints die wieder hervorrufen? Bitte nur sinnvolle Antworten, dumme könnt ihr euch sparen, Gruß. Ich wäre auch sehr dankbar, wenn mir jemand vielleicht alles genau erklären kann

...zur Frage

LSD, was passiert wenn man erwischt wird?

Hallo, ich habe da mal eine Frage bezogen auf LSD Konsum. Wenn man LSD konsumiert wird man dies als außensteher sicher auch ein wenig verstehen das jemand unter Drogen steht. Wenn man nun heraus finden würde das LSD konsumiert wurde, kann man diese Person dann anzeigen? Also die die konsumiert hat? Und wenn ja, was kann auf einem zukommen?

...zur Frage

LSD horrortrip psychatrie?

Ist es zwingend so das man nach einem Horrortrip von LSD in die Klapse muss oder eine Psychose hat ? Und bitte spart euch Sachen wie "öööh Drogen sind schlecht" oder sowas in der Art. Danke

...zur Frage

Kann Cannabis wirklich gefährlich werden?

Cannabis ist ja für viele eine Einstiegsdroge wird aber in der Medizin für heilsame Zwecke verwendet. Ist Cannabis wirklich so schlimm wie immer behauptet und löst Psychosen aus? Ein Freund sagte mir, es sei wichtig die Droge zu kontrollieren und nicht umgekehrt. Hat wohl nach eigenen Angaben mit Gedächtnislücken zu kämpfen.

...zur Frage

Eine Psychose oder nur Einbildung?

Bitte bis zum Ende Lesen!!!

Nach dem ich mein 5tes mal Cannabis Konsumiert habe, glaube ich eine verränderte wahrzunehmen. Immer wenn ich etwas sage kommt es mir seltsam vor. Mein Letzte Wort wiederholt sich ein paar mal. Ebenfalls nehme ich es manchmal so wahr als ob es nicht gewesen ist. Ich weiß das ich es schlecht beschrieben habe, es ist aber auch schwer zu beschreiben. Mein Letzter Konsum ist einen Tag her. Villeicht ist es nur der Kater vom Kiffen, bin mir aber nicht sicher. Die von mir beschriebene Wahrnehmungen sind in keiner Internet so beschrieben. Ebenfalls empfinde ich Lauteres Gerede als unangehnem.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?