Habe beim fiebermessen auf den Fieberthermometer gebissen und habe quecksilber geschluckt, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sicher, dass es sich überhaupt um Quecksilber handelte? Das müsste dann ein ziemlich altes Fieberthermometer gewesen sein, doch wenn die flüssigkeit tatsächlich silbrig war und nicht rot/blau oder eine andere Farbe hatte, wars wohl tatsächlich Quecksilber.

Normalerweise ist Quecksilber verschluckt ungiftig, weshalb du dir zunächst erstmal keine Sorgen machen brauchst (Einatmen wäre etwas anderes). Andererseits würde ich sicherheitshalber trotzdem eine Notaufnahme gehen.

Alternativ könntest du hier: http://www.gizbonn.de/747.0.html anrufen, die wissen da besser Bescheid, als die Ärzte im Krankenhaus und werden dir sagen, ob eine Behandlung notwendig ist.

Aus dem Sicherheitsdatenblatt: "Bei Einnahme: Reichlich Wasser trinken lassen. Erbrechen herbeiführen. Arzt hinzuziehen."

0

Quecksilber wird zu 90% wieder ausgeschieden. Einatmen ist viel schlimmer als es zu schlucken. Solltest du die nächsten Stunden Probleme bekommen,dann fahr ins KH...aber es wird bestimmt nichts passieren.

Erst mal Brechen und dann zum Notarzt.

Gute Besserung.

Zum Krankenhaus, aber schnell!

Was möchtest Du wissen?