Hab ich einen Putz Tick?

7 Antworten

Naja... ich kenne keinen Menschen, der diese "Macke" hat. Wenn es dich stört, oder dein Leben oder das deiner Umgebenden beeinträchtigt, würde ich mal nach ner Zwangsstörung checken lassen. (Ich kann mir nicht vorstellen, dass man damit ohne Einschränkung leben kann. Durch Therapie und Willen bekommt man sowas aber weg.

Konkreter: So lange du dir bewusst bist, dass es außergewöhnlich ist und du bspw. deine Umgebenden bzw. Familie nicht zu selbigem Verhalten drängst, haben alle nur Vorteile daraus. Du hast deinen Frieden und die anderen eine saubere Wohnung. Szs. alles positiv. ;) Weitet oder wirkt sich das jedoch negativ auf andere aus, also schränkst du sie ein oder wirst aggressiv deswegen gegenüber ihnen oder unzufrieden mit ihnen oder dir, oder es belastet dich anderweitig, solltest du AN DIR mit Hilfe etwas ändern, wie o.g.

0

Du bist hart an der Grenze, ein wenig schmutz schadet nicht, im gegenteil.

Wenn du dein Leben zu Steril (reinlich) verbringst, kann dein Körper keinerlei Abwehrstoffe bilden bzw. deine Abwehrkräfte verkümmern


Es geht mir ja auch darum dass ich fast nur weiße Möbel habe und man sieht da sofort Staub drauf

0
@Aaxxjj

Sieht unschön aus,da kann ich nicht widersprechen, aber du solltest mal versuchen den Staub zu ignorieren.

Du schenkst dir damit selbst etwas lebensqualität :)

0

Ja, hast Du. Nein, ist nicht normal.

Bei diesem Reinigungsfimmel wirst Du erst recht anfällig für Bakterien, Viren und sonstige Ungeziefer.

Was möchtest Du wissen?