Haarausfall mit 18 Jahren

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn bei dir die Haare, so wie ich es verstanden habe, nur an bestimmten Stellen ausfallen, könnte bei dir ein sogenannter "kreisrunder Haarausfall" vorliegen. Damit solltest du zu einem Hautarzt gehen, eventuell kann dir dort geholfen werden.

Lies mal da:

http://www.medizin.de/ratgeber/themen-a-z/h/haarausfall-kreisrund.html

Erstmal Willkommen hier!

Zu deiner Frage, lass dich mal zu einem Hautarzt überweisen, der kann sich das genauer anschauen und auch überlegen, was die Gründe dafür sind. Dementsprechend sollte es dann behandelt werden. Ich könnte dir jetzt auch sagen hol dir "Alpecin"oder so ein komisches Shampoo, aber ich halte davon wenig. Ich denke ein Hautarzt hat da bessere Methoden. Diese Shampoos versprechen immer deutlich mehr, als sie halten.

also zunächst wäre natürlich shcon einmal abzuklären, um welche form von haarausfall sich handelt. manchmal genügt ein blick in die "ahnengalerie", also vater, großväter, onkels.. wenn es erblich bedingter haarausfall ist, musst du dich damit abfinden (ich habe auch alles dagegn veruscht; vergeblich). letztendlich ist es sinnvoll, eine positive einstellung zu bekommen und zur glatze zu stehen. du solltest die haare zunächst einfach kurz schnitten (am besten maschinenschnitt). im übrigen können geheimratsecken oder eine glatze durchaus auch sexy sein. haarausfall ist kein grund, sich zu schämen oder in die ecke zu stellen. trage sie selbstbewusst, sie ist ein teil von dir, wir deine nase und deine augen, oder die sommersprossen bei sommersprossigen. sollte es sich um möglich andere formen von haarausfall handeln, etwa die clopecia areata oder kreisrunder haasrausfall, solltest du einen arzt aufsuchen. dann gibt es ggf. möglichkeiten der hilfe (ohne garantien).

Kahle Stelle am Kopf wird größer?

Hallo, ich habe schon sehr lange eine kleine Stelle am Kopf wo keine Haare wachsen, mittlerweile kommt es mir vor, als wäre die Stelle größer geworden.

Sonst hab ich keine kahlen Stellen und auch volles Haar.

Bin 20 Jahre alt und weiblich 

...zur Frage

Haarausfall+Haarverlängerung+Schuppenflechte+Juckreiz was tun?

Hallo, ich komme direkt mal zu meinem Problem. Im Juni habe ich mir Extension machen lassen. Diese habe ich mir dann vor 2 wochen entfernen lassen. Ungefähr seit Ende September fing meine Kopfhaut extrem an zu jucken und ich habe auch gemerkt, dass sich auf der Kopfhaut harte Krusten gebildet haben. Als ich dann mehrere große kahle Stellen auf meinem Kopf gesehen habe ( nachdem dann die Haarverlängerung raus war), bin ich direkt zum Hautarzt. Dieser hat dann eine starke Schuppenflechte diagnostiziert und mir Clarelux Schaum verschrieben. Den nehm ich jetzt seit 1 Woche hab aber nicht das Gefühl, dass es besser wird. Hab immernoch starken Juckreiz und Haarausfall. An den kahlen Stellen merke ich aber, dass die Haare schon wieder nach wachsen nur dauert es ja bis die Stellen wieder bedeckt sind. Kommt der Haarausfall jetzt eigentlich von der schuppenflechte oder den Extensions? Da wo die Krusten am stärksten vorhanden waren, sind die kahlen Stellen am schlimmsten.Die Kruste kommt auch wieder, nachdem ich sie mit der Loyon Lösung komplett entfernen konnte. Ich hab einfach Angst, noch mehr Haare zu verlieren. Hab Anfang letzten Jahres aufgrund einer Chemo meine ganzen Haare verloren und würde das nicht noch einmal ertragen. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was kann man gegen kahle Stellen am Kopf machen?

Hey Leute, ich war vorhin beim Friseur und habe mir die Haare schneiden lassen. Nun habe ich eine sehr kurze Kurzhaarfrisur und am Hinterkopf erkennt man zwei kahle Stellen, die ziemlich nah beieinander liegen und haben jeweils schätzungsweise einen Durchmesser von 1,5 cm. Das Problem ist, dass ich an den Stellen immer wieder Pickel bekam bzw. immer noch bekomme und ich weiß bis heute nicht, weshalb das so ist. Desweiteren habe ich generell oft am Hinterkopf andere Stellen, an denen ich auch Pickel bekomme, aber an diesen Stellen sind jetzt keine kahlen Stellen, dennoch erscheinen die Pickel immer wieder an der gleichen Stelle und das sind etwa 5-6 Pickel immer. Kann man gegen diese kahlen Stellen etwas machen? Am besten natürlich etwas, was schnell hilft, ansonsten halt etwas, was überhaupt dagegen hilft?

Ich bin übrigens 16 und männlich und ich denke, dass das einfach viel zu früh ist für solche Ereignisse.

...zur Frage

Haarausfall, kahle Stellen?

Hallo ich habe gestern eine runde kahle Stelle an meinem Kopf entdeckt. Auch am Hinterkopf aber eine kleinere. Weiß jemand was das ist? Alopecia Areata?

...zur Frage

Ich brauche Hilfe Haarausfall und kahle Stellen mit 14?

Ich glaube ich habe Haarausfall ich verliere sehr viele Haare Vorallem nachdem duschen ich bin erst 14 Jahre alt und ich habe sozusagen kahle Stellen es ist jetzt nicht krass aber man kann meine Kopfhaut sehen am Hinterkopf und am Ansatz und so weiter ich hab Vitamin d Mangel und eine leichte schilddrüsenüberfunktion würdet ihr es zu früh finden wenn ich Kieselerde Tabletten nehmen würde?

...zur Frage

Mit 15 jahren erblicher Haarausfall oder doch was anderes?

Hallo liebe Community,

ich habe folgendes Problem: wie oben bereits steht bin ich 15 Jahre alt und leider (vermutlich) unter Haarausfall. Jedoch ist das Ding dabei, wenn ich durch meine Haare gehe fallen mir nicht wie bei anderen die Haare aus, nur wenn ich duschen gehe und durch meine Haare gehe kommen mehrere mit, oder wenn ich Haarwax in meine Haare mach auch, sonst aber nicht. Zur Info noch: bei meinem Vater fing Haarausfall mit 35 Jahren ca. an, bei meinem Bruder mit ca. 18 Jahren, er ist heute 24 hat aber noch Haare und keine kahlen Stellen. Meine schwiegerin meinte es sei erblich bedingt, ich kann mir aber nicht vorstellen das es mit 15 anfängt. Ich bedanke mich schonmal im Voraus für antworten.

Schöne Feiertage an alle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?