Gutes Buch gegen negatives Denken?

12 Antworten

Wenn es ein gutes Buch sein soll, dann geht es nicht für oder gegen oder um negatives oder positives Denken, sondern um interessante Dinge sowohl im Natur- als auch im menschlichen Bereich. Prüfe doch selber nach, ob es solche Bücher gibt!

...auf dieser Seite http://www.pranahaus.de/ findest du sicher was, das "übliche" Sortiment - wobei: auch Gutes dabei, bestimmt! Ansonsten geb´ich dir noch meinen ganz persönlichen Tipp mit auf den Weg: Bücher mit Zeichnungen von Sempé sind göttlich und allerbest, um böse und schlechte Gedanken zu vertreiben...;-) ("Neues vom kleinen Nick" von Sempé & Goscinny; oder auch "Die Geschichte von Hern Sommer" von Patrick Süskind, mit Zeichnungen von Sempé)

DH. Genau.

0

Also das beste Buch(Bestseller) für mich war, ist und wird es ewig bleiben: "Aufwachen dein Leben wartet" von Lynn Grabhorn.Sehr interessant, mitreisend und effektiv. Hat mir sehr geholfen, als ich in ein tiefes Loch fiel..Ich war sehr depressiv bis ich mich hinsetzte u. einfach nur Zeile für Zeile verschlungen hab, weil ich wusste das könnte meine letzte Chance sein anders zu leben(denken).Da geht es nicht nur um positiv Denken, sondern auch positiv zu Fühlen, was das wichtigste dabei ist und viele nicht wissen. Man kann es sich regelrecht antrainieren seinen Wünschen näher zu kommen, anstatt sich vom Pech verfolgt zu fühlen.Und man kann den Inhalt nicht einfach vergessen wie bei anderen Büchern die (nur)mit positiven Denken zu tun haben. Seitdem ich so lebe passieren mir die verrücktesten Sachen.Habs auch schon ner pessimistisch denkenden Freundin empfohlen, die es jetzt begeistert weiterempfielt. Kann nur sagen, kaufen lohnt sich! Also,viel Glück(u.vorallem Spaß)!

Schön sind die Bücher von "Hector" bzw. Francoise Lelord (so heißt der Autor). Es gibt verschiedene: Hector auf der Suche nach dem Glück, ...auf der Suche nach der Liebe usw. Alle sehr schön und immer sehr aufbauend, passend für verschiedene Lebenssituationen.

Der Klassiker von Paul Watzlwawick ist auch ein schönes Geschenk: "Anleitung" zum Unglcklichsein". Im Unterschied zu vielen esoterischen Büchern, die immer nur das Gute propagieren wollen, erfährt man in diesem Buch, das es eben immer zwei Seiten der Wirklichkeit gibt. Negativdenker glauben, dass ihre negative Sicht die einzig wahre ist. In dem Buch erfährt man aber durch viele amüsante Beispiele, dass wir uns unsere Welt selbst erschaffen.

Was möchtest Du wissen?