Gummistiefel im Alltag und zur Schule Tragen?

5 Antworten

Ich finde die sehen nicht mal schlecht aus für "Gummistiefel" und nützlich sind die allemal, sowieso wenn es ums Wetter geht. Wenn sie jetzt noch einigermaßen warm halten, kann man die auf jeden Fall in die Schule und auch in die Stadt anziehen. 

Man muss nur damit klar kommen das die ein oder anderen Blicke vermutlich auf einen schweifen werden zumindest für den Anfang, da es ja "noch" ungewöhnlich ist solche Boots zu tragen, aber ich finde die super! :)

Kann man grundsätzlich sicher machen - ist nicht das Problem, und wenn andere was sagen würden wäre es mir absolut egal. Bin mir aber sicher dass da nichts kommt. Ich habe auch Gummistiefel & finde die recht praktisch für bestimmte Situationen in denen es auch egal ist ob Klamotten/Schuhe schön sind oder modisch oder auch nicht, z.B. handwerkliche Sachen, mache an dem Mehrfamilienhaus wo ich wohne z.B. manchmal kleine hausmeisterische Dienste...

Sie tragen aber zur Schweißentwicklung bei & weit laufen kann man mit Gummistiefeln auch nicht unbedingt bzw. es wird schnell "ungemütlich". Auto Autofahren würde ich mit Gummistiefeln besser nicht - es geht, ich habe es schon gemacht über eine kurze Strecke aber es ist alles nur nicht empfehlenswert ;)

Gummistiefel sind in jedem Fall super praktisch & jetzt im Winter müssen Schuhe im Alltag auch für mich eher zweckmäßig sein - form follows function ;)

Selbstvertändlich kann man Gummistiefel bei vielen Gelegenheiten, besonders aber bei Schmuddelwetter tragen. Das mit den Schweißfüßen ist ein weit verbeitetes aber ebenso falsches Vorurteil, welches sich eiseren hält, obwohl es absolut nicht stimmt. Jeder Schuh, besonders die billig produzierten chinesischen Turnschuhe der teuren Marken, fördern das Schwitzen duch fehlende Luftzirkulation mehr als hochwertige Gummistiefel, z.B.der Marke Le Chameau . Hunter ist leider inzwischen auch ein China Produkt. Eva

Was möchtest Du wissen?