Gulasch ist zu scharf geworden! Wie kann ich es noch retten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich koche 1-2 Scheiben Schwarzbrot(trockenes Brot geht auch) mit, und entferne es danach mit einer Schaumkelle, Bewährt hat sich immer noch die rohe Kartoffel, schmand oder saure Sahne helfen auch noch.

Sollte es nach sehr scharfem Essen mal brennen - einfach MILCH trinken (alternativ in die zu scharfe Sosse giessen). Ausprobieren: z.B. scharfe Pepperoni essen und Milch drauf trinken - es wirkt Wunder (Alkohol verstärkt die Schärfe)

Ich "entschärfe" meine Speisen auch immer mit Sahne oder Süsse. Anstelle von Zucker würde ich milden Tomatenketchup empfehlen-da ist Zucker enthalen und er unterstützt den Geschmack der Sosse;-) Guten Appetit!

Ein Becher süße oder saure Sahne, je nach Geschmack sollte helfen. Auch die Hinweise mit der Kartoffel sind ok - für mich jedoch nur eine Möglichkeit, wenn das Gulasch als Suppe gereicht werden soll. Statt Kartoffeln ist auch Reis gut dazu, nimmt noch etwas von der Schärfe!

Süße nimmt die Schärfe! Aber ob Zucker im Gulasch so gut ist?

Fett soll angeblich auch helfen, kann aber unangenehm sein. Anstatt Wasser etwas süßes trinken, oder Milch.

Wenn es wirklich mal zu scharf geraten sein sollte hilft ein becher süsse sahne mit sicherheit

versuchs mal mit 'nem schuss sahne

Hier noch eine Stimme für die Kartoffel. Und falls es danach immer noch etwas scharf ist, Brot dazu reichen. Wenn man nach scharfem Essen trinkt, dann brennt es nämlich mehr. Brot nimmt die Schärfe aus dem Mund.

Was möchtest Du wissen?