Gründe für Entschuldigung/ Unterrichtsbefreiung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verstehe ich nicht, wenn es euch doch freigestellt wird, warum braucht ihr dann eine Entschuldigung?

Das spricht eher dafür, dass es natürlich offiziell keine Freistellung gibt, sie es aber dulden, solange eine Entschuldigung vorliegt... was sie eh müssten.

Also, da sie eurer Unehrlichkeit Vorschub leisten, würde ich mir jetzt nicht den Zwang antun und kreativ werden.

Einfach stupide "Kopfschmerzen" und gut :)   

Annika96 12.04.2016, 20:54

weil man eine Entschuldigung braucht, da offiziell Anwesenheitspflicht besteht

0
lehrerin123 12.04.2016, 20:59
@Annika96

Ja, genau. Die wissen doch aber eh, dass ihr nicht wirklich krank seid. Deswegen musst du dir doch nicht die Mühe machen, richtig überzeugend zu sein. Die gucken doch nur proforma drauf. Und wenn da "akutes Unwohlsein" steht.  

0

Periode - Krämpfe, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Fußschmerzen :D (kannst nicht laufen, pech jahaha) und "aus privaten Gründen" kommt doch immer gut bei Lehrern :D

Annika96 12.04.2016, 20:44

bei privaten Gründen fragen die Lehrer nach oder rufen zuhause an. Fußschmerzen, sind nachweisbar. Die anderen 2 Gründe hab ich ja schon geschrieben :D

0

Was möchtest Du wissen?