Ist die Entschuldigung okay?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das "Sie" muss groß geschrieben werden, weil es eine Anrede ist, es muss außerdem am Freiag, dem (nicht den) heißen und ich würde schreiben "teilnehmen" statt "erscheinen". Ansonsten ist ie Entschuldigung OK. Der Krankheitsgrund muss nicht so ausführlich beschrieben werden, es reicht: Da er krank war,...

Sehr geehrte Frau Mustermann, das Fernbleiben meines Sohnes Max vom Unterricht am 04.03.2011, entschuldige ich hiermit. Krankheitsbedingt konnte er die Schule nicht besuchen.

Meine Korrekturen:
.

Sehr geehrte Frau Mustermann
Mit diesem Schreiben bitte ich Sie, das Fehlen meines Sohns Max am Freitag, 4. März 2011, zu entschuldigen.
Wegen starken Kopfschmerzen und Übelkeit konnte er leider nicht zum Unterricht erscheinen.
.
So ist es perfekt! Den Krankheitsgrund muss man nicht unbedingt schreiben, aber es ist freundlicher so.

Genau richtig . Dann noch ''Mit freundlichen Grüßen'' ''Name, Datum, Unterschrift''

Das "Sie" muss groß. Außerdem überlege, ob der genaue Krankheitsgrund in die Entschuldigung gehört. Es würde auch reichen, "er war krank" zu schreiben.

das passt schon. aber ja nicht die unterschrift fälschen ;-)

Ich find die Endschuldigung gut. Man weiß bescheid warum du krank warst!!!!

wilsch fälschen oder was......? xD aber nich schlecht ,nich schlecht.....würde ich auch nehmen

ja ;) reicht völlig.

Ja ist sie...! da steht alles drin was man wissen muss...:)

Ja, so kann Deine Mami das abgeben!

Was möchtest Du wissen?