Griechenland vs Türkei?KRIEG?

5 Antworten

Ca. 100.000 griechische Soldaten gegen über 500.000 türkische Soldaten. Dazu hat die Türkei generell mehr Einwohner.
Auch von der technischen/militärischen Ausrüstung dürfte die Türkei weitaus besser aufgestellt sein.

Ich habe gesagt dass sie Qualität unseres Militärs höherwertig ist. Die Türkei kämpft gegen wehrlose in Syrien. Da brauchen die Türken nicht stolz zu sein. Allein dass die Türkei es nicht wagt den Krieg mit uns anzufangen hat doch was zu bedeuten. Mein Land erwartet die Türken. Dieletzten Jahrzehnte haben wir unser Land so militärisch aufgerüstet wie kein anderes Land in Europa. Unsere Feinde sind die Türken. Griechenland aber wird allen Türken helfen die unterdrückt werden. Wir wollen einfach in Ruhe leben. Die Türkei missachtet unsere Grenzen. Wir nicht.

Ich war in Griechenland Soldat. Unterschätzt nicht mein Land. Die Türkei ist zu klug um uns anzugreifen. Greifen die Türken uns an, bedeutet es das Ende der Türkei. Dreißig Millionen Kurden werden 1/4 der Türkei nehmen. Im Norden haben wir Armenien. Die Osmanen haben 2 Millionen Armenier bestialisch ermordet. Denkt ihr die nutzen die Gelegenheit nicht aus? Unser verbündeten ist Israel und Zypern. Das Mittelmeer wäre zu für die Türken. Unsere Soldaten werden sehr sehr gut ausgebildet. Μολων Λαβε ihr Feinde meines Landes.

nerv net, türkei hat ne bessere armee

1

Was für 30 mio Kurden, es leben da gerade mal 15mio. Die Türken würden auch bis zum Tod kämpfen, zudem würde Pakistan zu den Türken stehen. Das wäre die komplette Zerstörung. Man merkt das du kein Soldat warst.

1

Haha du bist so dumm weißt du warum das so passiert ist die haben Azerbaijaner umgebracht und Türkei hat den Azerbaijanern geholfen du Fisch und was Dein Land ist stark dein Land hat 10 Millionen Einwohner Türkei hat 85 Millionen und wenn man die Türken im Ausland mit rechnet sind es bestimmt 95 Millionen und es gibt auf der welt 250-300 Millionen Türken wenn du nicht so dengst dann kannst gerne gucken Es gibt Türkische Länder und dengst du wir haben keine freunde haha dengst du Zypern ist stark hahaha

1

DAs türkische Militär ist deutlich größer und vermutlich auch moderner bewaffnet. Außerdem hat es alleine aufgrund seiner Größe mehr Wirtschaftsmacht.

Würde allerdings die Türkei Griechenland angreifen, würde die NATO den Griechen beistehen, kurzen Prozess mit der türkischen Armee machen, Erdogan und Co. würden als Kriegsverbrecher den Rest ihres Lebens im Gefängnis verrotten, die Osttürkei in Kurdistan umgewandelt und Istanbul möglicherweise an die Griechen zurückfallen...

Wieso "zurück" an die Griechen? Istambul gehörte nie den Griechen

0
@DieNudel82

Sorry ich nehme es zurück ich dachte die byzantiner wären alle noch römer

0

Das steht gar nicht zur Debatte, wie der Krieg aussehen würde.

Aktuell war gerade das seit 2001bestehende Flüchtlingsabkommen, welches gestern von türkischer Seite gekündigt wurde. Der Grund dafür war die Freilassung der Putschisten, welche die Türkei schon kurz nach dem Putschversuch zur Auslieferung aufgefordert hatte. Da zeigt sich eine provokative Handlung gegenüber der Türkei, die kein Verständnis bieten kann. Denn wie soll Gerechtigkeit herrschen, wenn Terroristen zuerst verhaftet und darauf freigelassen werden, obwohl es eine klare Tatsache war, dass diese Putschisten auf Menschen geschossen hatten?

Die Putschisten sind während dem Putschversuch im Juli 2016 nach ihrem Einsatz im Hubschrauber nach Griechenland geflohen. Dort wurden sie verhaftet. Der Hubschrauber, der die Spuren der Waffen trug, wurde vom türkischen Militär wenige Tage nach dem Putsch wieder abgeholt. Nun, warum soll dieser Hubschrauber nach Griechenland fliehen, wenn sie doch nichts kriminelles getan hatten? Das sagt doch schon alles? Das passierte damals in der Türkei mit diesem Hubschrauber:

https://www.youtube.com/watch?v=f2b-H62uwLI&pbjreload=10

In Griechenland sind auch die Inseln immer wieder Thema. Wenn das EU-Recht nicht wäre, gehörten die heutigen griechischen Inseln wieder den Türken. Das internationale Recht würde es so sehen. Da aber die Türkei und Griechenland das so abgemacht haben, wie es heute ist, wird das auch nicht das Thema sein. Die NATO, beide Länder sind Mitglieder, hat sich auch schon darüber geäussert und gesagt, sie würden sich nicht einmischen. Das müssen die beiden Länder selber untereinander lösen. Wenn die Türkei EU Mitglied würde, dann gehörten die Inseln wieder der Türkei, falls es nicht anders ausgehandelt würde. Aber das ist ja auch der Grund, warum Griechenland eines der wenigen EU Länder ist, welche die Türkei nicht in der EU sehen möchten. Ist ja verständlich.

Das wegen Nordzypern möchte ich aber auch ansprechen. Wer einmal die Mühe genommen hat, sich in Nordzypern umzusehen und mit den Leuten dort zu sprechen, der wird erstaunt sein.

Was viele immer falsch mitbekommen ist, dass auf der Insel Zypern nicht Türken und Griechen leben, sondern Zyprioten. Das sind Menschen, die weder Griechen, noch Türken sind. Sie sehen sich als eigenes Volk von Zypern. So jedenfalls war es noch im Osmanischen Reich. Es mag sein, dass es heute im Süden (Zypern) nur noch Griechen sind. Erst durch die nationalistische Bewegung der Griechen und ihrer Säuberungs-Aktion auf der Insel, wurden sie unterteilt in zwei Gruppen. Hätte damals die Kolonialisierung Englands nicht stattgefunden, dann würden sie noch heute vereint leben. Und danach sehnen sich die Zyprioten heute wieder.

Ich war in Nordzypern und war erstaunt wie das dort politisch aussieht. Im Gegensatz zum Süden (Zypern), wo es ausschliesslich griechische Zyprioten gibt, traf ich im Norden griechische- und türkische Zyprioten in den selben Dörfern und Städten. Ich fragte eine griechische Familie in Nordzypern, warum sie da wären. Sie sagten, sie wären schon mehrere Generationen hier und für die griechischen Zyprioten gab es 1974 keinen Grund zur Flucht, als die Türken das Land besetzten.

Ihre heutigen Nachbarn die türkischen Zyprioten aus dem Süden (damals Baphos) mussten in den Norden fliehen, damit sie überleben konnten. Griechische und Türkische Familien leben heute in Nordzypern gemeinsam nebeneinander. Auffallend waren auch die griechischen und türkischen Kaffee's in den Dörfern, die nebeneinander existieren. Auch neben Moscheen befindet sich Kirchen. In Famagusta (türkisch Maras) sah ich sogar eine grössere Kirche mit Minaretten, in der eine Moschee und eine Kirche vereint sind. Am Freitag beten darin Muslime und am Sonntag die Christen. Sonstige Zeit ist das Gotteshaus gleichzeitig wie ein Museum. Das finde ich eine Vorbild-Gesellschaft, wenn es um Religionsgemeinschaften und deren Freiheiten geht.

Dazu kommt der Historische Hintergrund mit der Kolonialisierung durch England, nachdem das Osmanische Reich erobert wurde. Die Neutrale Zone, die 1974 entstand und von der UNO bewacht wird ist eine traurige Erinnerung an die Vorkommnisse von damals. Ein Vereinigung wäre eine Bereicherung für das Zypriotische Volk und die Rettung für die in der neutralen Zone zerfallenden kulturell wertvollen Moscheen und Kirchen.

https://www.youtube.com/watch?v=fxXq9HC_Q6s

https://www.youtube.com/watch?v=AXKCOkdoucE

Heute geht man davon aus, dass die Türken 1974 den Norden der Insel böswillig besetzten. Was aber davor geschah, wurde nach der Invasion der Türken verschwiegen. Die Invasion der Türken war 1974 nach mehreren Warnungen zum Schutz der Zyprioten durchgeführt worden, weil griechische Nationalisten brutal gegen Zyprioten vorgingen (siehe Video).

https://www.youtube.com/watch?v=7w8WFTjhxNw

Was möchtest Du wissen?