Greets oder Greetings?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pingeliger Lehrer. Umgangssprachlich ist durchaus greets (Abkürzung) angebracht, etwas konservativer aber eben freundlich gemeint und  sprachlich korrekt wäre greetings. Wenn der Lehrer meint, das als Fehler zu werten, dann kann man wohl nicht viel machen, aber schwach von ihm trotzdem! Denn ihr solltet ja einen Brief verfassen und wenn es ein Brief an einen Freund (sollte aber schon ein guter persönlicher Freund sein) ist, dann ist greets eben OK, in meiner Meinung!

es war ein brief eines jungen an seine eltern...

0
@yytaglilie

....dann hättest auch cheers oder ciao oder adios schreiben können, aber was solls. Oberlehrer halt!

0
@tomasino

 ....eine junge lehrerin, die wohl anscheinend alles ganz korrekt haben möchte...

0

Laut meinem Cousin in den USA wird greets umgangssprachlich, vor allem von der Jugend und im Internet als Kurzform benutzt. Da es nicht im Wörterbuch steht, sollte man es nicht in einem offiziellen Brief oder einer Klassenarbeit, obwohl dich wahrscheinlich alle amerikanischen unter 70 jährigen verstehen würden.

Deine Lehrerin hat recht - sorry. Greets allein heißt nichts...gibt nur she/he greets...von to greet. Bye hätte sie sicher gelten lassen, aber greets ist einfach (noch) kein Engl. Wort für das Hauptwort "Grüß/Grüße." Finde es übrigens super, dass Du Deine Fehler analysierst. Brauchte lang, um das selber zu checken, dass das wichtig ist zum Sprache lernen. Blöde find ich das "Oberlehrer"...Lehrer sind dazu da uns auszubessern und man muss auch mal Fehler einsehen und nicht gleich Trainerbashing machen.

Führerschein unterschied Österreich/Deutschland?

Hallo Warum darf man in österreich mit 16 den Führerschein machen und mit 17 alleine fahren und in Deutschland erst ab 18 alleine fahren? Greets from austria ;)

...zur Frage

Mein Lehrer hat eine Aufgabe der Klassenarbeit falsch bewertet.

Guten Tag, Ich habe heute meine Englischarbeit wieder bekommen und sah das mein lehrer bei einer Aufgabe die halbe Seite rot angestrichen hat. Ich sollte einen Text über mein Leben in 10 Jahren Verfassen. Vorgabe war es 120 wörter zu schreiben. Ich schriebe 126 Wörter und fast den ganzen Text fehlerfrei. Als ich mein Lehrer fragte wieso ich nur 10 von 34 möglichen Punkten bekam, sagte er ich hätte keine Begründung geschrieben. Ich vergliech meine Arbeit mit mehreren Klassen Kameraden die auch keine Begründung geschrieben haben. Darf man das ? Was kann ich dagegen tun ? Brauche dringend hilfe... Hilf es wenn ich zu einem anderen Englisch- Lehrer gehe und ihm meine Arbeit mit einer Vergleichsarbeit vorlege ? Immerhin würden mich die 10 punkte von einer 4 zu einer 2 bringen.

...zur Frage

Schulverweis oder Abbruch? (Das gleiche)?

Hallo, Ich hab folgendes Anliegen. Ich befinde mich im Abitur. Allerdings ist meine Gesundheit nicht besonders gut momentan, weshalb ich dieses Jahr viiiiel gefehlt hatte. Ich bekam deshalb ein "Ultimatum", dass ich nicht mehr als 20 Stunden unentschuldigt fehlen sollte. Ich hab dies knapp überschritten & hatte für dieses "knappe" keine Entschuldigungen. (Meine Lehrer wussten, dass es mir wirklich nicht gut ging.) Ich hatte noch einmal die Chance die Atteste zu besorgen, was ich natürlich nicht hinbekam & daraufhin meiner Lehrerin eine E-Mail schickte. In dieser schrieb ich, dass ich es einsehe mich erstmal um meine Gesunheit zu kümmern & somit von der Schule gehe. Sie antwortete mir etwas später & meinte ich solle noch einen Brief verfassen in welchem kurz steht wieso ich mich abmelde & überhaupt dass ich mich abmelde. Der Brief muss diese Woche eingereicht werden. Meine Frage ist jetzt: Ist Schulrausschmiss & Schulabbruch also praktisch dasselbe? Weil eigentlich sollten sie mich ja von der Schule schmeissen, aber stattdessen soll ich mich abmelden?

...zur Frage

Erster Kontakt zur Gastfamilie

Hey, ich habe heute die Informationen zu meiner Gastfamilie in kanada bekommen und habe mir vorgenommen gleich eine E-Mail zu schreiben. Ich würde mich freuen wenn ihr sie mal durchlest und mir eine Rückmmeldung gebt.

Dear XY,

I’m L... from Hamburg. Today I got informed that I’m gonna spend my 10 months at Canada with you and another stundent from Hongkong. Thanks, that you’ve chosen me, I’m so happy about that. I hope we’ll have a great time together and I’m really excited to meet you.

With the best greetings from Germany, L...

...zur Frage

Ist der Beitragsservice(ehemals GEZ) mehr als eine Sammelstelle für Gebühren, nämlich eine Behörde deren Aufgabe es eigentlich ist, Bürger unter Druck zu setze?

...um damit zu zeigen wer am längeren Hebel sitzt, wer das Sagen hat?

Viele halten die Gebühr, die monatlich entrichtet werden muss für falsch und ungerecht. Ich gehöre dazu, das soll aber nicht das Thema der Frage sein.

Meine Frage dreht sich um meine persönliche Erfahrung, die ich in den letzten Monaten mit dem Verein machen "durfte". Dabei habe ich den Eindruck gewonnen, dass man mich gezielt belästigte und das Hauptziel darin lag, Macht zu demonstrieren.

Vor ca einem halben Jahr bezog ich mit meiner Freundin eine gemeinsame Wohnung in einem (für mich) anderem Bundesland. Meine Freundin meldete sich nach Aufforderung ordnungsgemäß bei der GEZ an und entrichtete alle Gebühren, von denen ich natürlich die Hälfte übernahm. Kurze Zeit später bekam ich einen Brief, in dem ich aufgefordert wurde zusätzlich die monatliche Gebühr zu entrichten. Das tat ich natürlich nicht, denn die Gebühr errechnet sich pro Haushalt und nicht pro Person. Aber kann passieren....Pustekuchen. So ein Umzug ist ja eine komplizierte Angelegenheit und nicht für jeden Sachbearbeiter zu verstehen.^^

Also schrieb ich dem Beitragsservice einen Brief, in dem ich, unter Angabe aller mir bekannten Daten ( meiner Kundennummer, der Kundennummer meiner Lebensgefährtin usw.), die Sachlage erklärte.

Ich ging davon aus, damit wäre nun alles erledigt, doch wenige Wochen später erreichte mich wieder ein Brief des "Service", in dem mir die gesamten Monate seit Einzug plus Mahngebühr, in Rechnung gestellt wurde. Also sah ich mich erneut gezwungen einen Brief zu verfassen. Dieses Mal nicht mehr ganz so freundlich, aber immer noch sachlich, mit der Bitte mich nicht weiter zu belästigen.

Gestern erhielt ich dann einen Brief mit dem Hinweis:

"Dieser Bescheid ist ein vollstreckbarer Titel. Damit ist eine der Voraussetzungen für die Zulässigkeit der Zwangsvollstreckung gegeben..." - Rechnung inklusive Säumniszuschlag von 60,50€

Wollen die mich eigentlich verarschen?

Ich habe mich dann dazu durchgerungen und die kostenpflichtige Nummer angerufen und siehe da: Alle meine Angaben waren längst in deren Datenbank gespeichert und man wusste sofort um was es geht.

Ich habe den dringenden Verdacht, dass mich die Behörde mit ihren unverschämten Forderungen und Drohungen absichtlich schikaniert hat, weil ihnen evtl. mein "Ton" in meinem zweiten Brief nicht passte, den sie aber nachweislich gelesen haben.

Das führt mich zu der Frage, ob der Beitragsservice evtl. auch mit einem "Erziehungsauftrag" widerspenstiger Bürger ausgestattet ist und als Werkzeug zur Machtdemonstration genutzt wird.

...zur Frage

Wieso geht die snapchat location bei mir nicht?

Hallo, ich hab bei snapchat meine Location eingewilligt aber trotzdem funktioniert das bei mir nicht, dass man meinen Standort sieht. Ich sehe bei den anderen immer "greetings from ...", aber bei mir geht das nie, nur in meiner Heimatstadt manchmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?