Greets oder Greetings?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pingeliger Lehrer. Umgangssprachlich ist durchaus greets (Abkürzung) angebracht, etwas konservativer aber eben freundlich gemeint und  sprachlich korrekt wäre greetings. Wenn der Lehrer meint, das als Fehler zu werten, dann kann man wohl nicht viel machen, aber schwach von ihm trotzdem! Denn ihr solltet ja einen Brief verfassen und wenn es ein Brief an einen Freund (sollte aber schon ein guter persönlicher Freund sein) ist, dann ist greets eben OK, in meiner Meinung!

es war ein brief eines jungen an seine eltern...

0
@yytaglilie

....dann hättest auch cheers oder ciao oder adios schreiben können, aber was solls. Oberlehrer halt!

0
@tomasino

 ....eine junge lehrerin, die wohl anscheinend alles ganz korrekt haben möchte...

0

Deine Lehrerin hat recht - sorry. Greets allein heißt nichts...gibt nur she/he greets...von to greet. Bye hätte sie sicher gelten lassen, aber greets ist einfach (noch) kein Engl. Wort für das Hauptwort "Grüß/Grüße." Finde es übrigens super, dass Du Deine Fehler analysierst. Brauchte lang, um das selber zu checken, dass das wichtig ist zum Sprache lernen. Blöde find ich das "Oberlehrer"...Lehrer sind dazu da uns auszubessern und man muss auch mal Fehler einsehen und nicht gleich Trainerbashing machen.

Laut meinem Cousin in den USA wird greets umgangssprachlich, vor allem von der Jugend und im Internet als Kurzform benutzt. Da es nicht im Wörterbuch steht, sollte man es nicht in einem offiziellen Brief oder einer Klassenarbeit, obwohl dich wahrscheinlich alle amerikanischen unter 70 jährigen verstehen würden.

Wie Nachricht formulieren?

So, ich habe vor fast 3 Monaten einer Freundin einen etwas sagen wir mal bösen Brief geschrieben. Sie hat sehr lange, all meine Hilfe angenommen und sich gemeldet wenn sie was brauchte oder ihr langweilig war. Wenn ich aber etwas brauchte, kam von ihr so gut wie nichts, bzw. nur teils sehr böse Worte. Natürlich gab es auch tolle Momente, aber im Großen und Ganzen war sie sehr oft wegen Mist eingeschnappt, wenn man eine andere Meinung hatte, wurde sie leicht zickig etc.

Also schrieb ich ihr einen Brief, indem ich erklärte, was ich eigentlich manchmal denke und fühle. Ich war einfach mal ehrlich und habe nicht das gesagt was sie hören wollte, sondern das was ich denke. Damit sie sieht, wie ich eigentlich bin und was ich denke. Ich habe einen Brief geschrieben, da sie verdammt weit weg wohnte, und in den letzten Monaten vor dem Brief von ihr nichts kam, da sie eingeschnappt war.

Nun habe ich bis heute nichts mehr von ihr gehört, nichts nachdem sie ihn bekommen hat, noch eine Antwort in den letzten 3 Monaten. Ich komme eigentlich ganz gut ohne sie klar, würde aber denoch gerne eine Antwort von ihr haben, wenigsten ein, Ja, vergiss es ich will nichts mehr mit dir zu tun haben. Ihre Eltern wohnen in der Nähe, somit wird es wohl so sein, dass ich sie noch des öfteren sehen werden. Von daher wäre es mir schon recht, wenn ich eine kleine Antwort bekäme, wo ich dann sicher weiß was Sache ist, auch wenn ich es mir schon denken kann.

Nun ist meine Frage, wie soll man eine kurze Nachricht an sie verfassen? Anfangen mit Liebe ..., ich wollte nur noch einmal fragen, ob es nochmal zu einem Gespräch oder einer Nachricht von dir kommt, oder ob wir das nun wirklich auf Eis legen? Oder sollte man sie eher auf ein Gespräch einladen? Es ist sehr schwer sowas zu verfassen, wenn man nicht weiß wie der Andere gerade über einen denkt. Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, wenn ihr so einen Brief bekommen hättet, wie ihr so eine Nachricht bekommen wollt, also inhaltlich, oder wie ihr sie schreiben würdet.

...zur Frage

Das Gesetz von der Erhaltung und der Masse des Atommodells von Dalton?

Könnt ihr mir das gesetzt erklären ?
Danke im Voraus :)

...zur Frage

Mein Lehrer hat eine Aufgabe der Klassenarbeit falsch bewertet.

Guten Tag, Ich habe heute meine Englischarbeit wieder bekommen und sah das mein lehrer bei einer Aufgabe die halbe Seite rot angestrichen hat. Ich sollte einen Text über mein Leben in 10 Jahren Verfassen. Vorgabe war es 120 wörter zu schreiben. Ich schriebe 126 Wörter und fast den ganzen Text fehlerfrei. Als ich mein Lehrer fragte wieso ich nur 10 von 34 möglichen Punkten bekam, sagte er ich hätte keine Begründung geschrieben. Ich vergliech meine Arbeit mit mehreren Klassen Kameraden die auch keine Begründung geschrieben haben. Darf man das ? Was kann ich dagegen tun ? Brauche dringend hilfe... Hilf es wenn ich zu einem anderen Englisch- Lehrer gehe und ihm meine Arbeit mit einer Vergleichsarbeit vorlege ? Immerhin würden mich die 10 punkte von einer 4 zu einer 2 bringen.

...zur Frage

Schulverweis oder Abbruch? (Das gleiche)?

Hallo, Ich hab folgendes Anliegen. Ich befinde mich im Abitur. Allerdings ist meine Gesundheit nicht besonders gut momentan, weshalb ich dieses Jahr viiiiel gefehlt hatte. Ich bekam deshalb ein "Ultimatum", dass ich nicht mehr als 20 Stunden unentschuldigt fehlen sollte. Ich hab dies knapp überschritten & hatte für dieses "knappe" keine Entschuldigungen. (Meine Lehrer wussten, dass es mir wirklich nicht gut ging.) Ich hatte noch einmal die Chance die Atteste zu besorgen, was ich natürlich nicht hinbekam & daraufhin meiner Lehrerin eine E-Mail schickte. In dieser schrieb ich, dass ich es einsehe mich erstmal um meine Gesunheit zu kümmern & somit von der Schule gehe. Sie antwortete mir etwas später & meinte ich solle noch einen Brief verfassen in welchem kurz steht wieso ich mich abmelde & überhaupt dass ich mich abmelde. Der Brief muss diese Woche eingereicht werden. Meine Frage ist jetzt: Ist Schulrausschmiss & Schulabbruch also praktisch dasselbe? Weil eigentlich sollten sie mich ja von der Schule schmeissen, aber stattdessen soll ich mich abmelden?

...zur Frage

Kunden li­qui­die­ren? Ist dies grammatikalisch korrekt?!

Hallo ihr Lieben,

meine Freundin und ich verfassen gerade einen Brief, in dem Sie sich über ein Unternehmen beschweren möchte. Sie möchte dem Unternehmen mitteilen, dass Sie sich mit so einem Handeln ihre Kunden vergraulen. Sie wollte also schreiben " wenn Sie sich Ihre Kunden auf diese Weise li­qui­die­ren wollen, sehen wir von weiteren Geschäften mit Ihnen ab..."

Ich finde jedoch, dass dies völlig seltsam klingt...?!

Was meint ihr? Wie kann man es besser schreiben??

LG Natascha

...zur Frage

Welche Lernmethode für Englisch (Geschäftskorrespondenz)?

Hallo,

vorab ich war schon immer eine Niete in Englisch, trotz des Fachabiturs habe ich die Zeitformen und Grammatik nicht drauf. Weshalb ich häufig Noten wie 4-/5- geschrieben habe. Allerdings habe ich mich dann einem Nachmittag hingesetzt und für die Abschlussarbeit gelernt und diese wurde mit "befriedigend" bewertet. Denn dort habe ich grundsätzlich einfache Sätze verwendet, ohne Nebensatz, da ich nicht immer weiß, wie man diese Sätze aufbaut, gut - Zeit / Ort kommt immer am Anfang oder am Ende des Satzes)

Nun ist es so, in meiner Ausbildung wird auch Englisch unterrichtet, was ein Prüfungsfach ist und wir nun die erste Klasur schreiben über die Geschäftskorrespondenz - > Briefe wie Angebot einholen, Reklamation usw.

Dazu wird uns eine deutsche Aufgabe zur Verfügung gestellt, die etwa so aufgestellt ist: "Sie sind im Vertrieb der Firma XY tätig, durch eine Recherche im Internet konnten sie von der Firma XYZ mehrere Produkte finden, die sie interessant finden. Sie haben sich die Kontaktdaten herausgesucht und schreiben nur einen Brief, dass Sie Interesse haben an den Produkten, dazu Erfahrung mitbringen und wenn es gut läuft, möchten Sie auch eine Lizenz haben, damit man das Produkt auch internationl in verschiedenen Ländern vertreiben kann.

Fragen Sie auch nach den Zahlungs- und Lieferbediengungen.

Sozusagen, ein Brief über das Reselling.

Nun ist es so, was ich ziemlich schade finde, dass unsere Englisch-Lehrerin das Fach Englisch nicht studiert hat, was häufig zur Fehler führt. Sie schrieb "We as Company have many experience on selling books"

Dieser Satz hört sich total falsch an.

Das größte Problem ist, wir haben 2 Stunden vor der Arbeit mehrere Blätter erhalten, worauf die Standardphrasen stehen, wie man einen Brief in Englisch verfassen soll. Und zum Ersten Mal schrieben wir dann im Unterricht als Partnerarbeit einen Brief zusammen und nun sollen wir die Klasur schreiben. Davor haben wir irgendwie Telefongespräche, Introducing yourself usw. gemacht und das KOMMT NICHT in die Klasur vor?

Sie kann nichts bewerten, wenn wir nicht die Standardphrasen verwenden, was nun bedeutet, dass ich diese auswendig lernen muss (Satzbau, Grammatik muss stimmen). Meine Arbeitskolleg/innen hatten mit der selben Englisch Lehrerin gehabt und mussten dann selbst erleben, wie sie von ihr "mangelhaft" und "ungenügend" erhalten haben, weil sie die Sätze nicht verwendet haben.

Wie stelle ich das am besten an, denn sind immerhin 30+ Sätze? Vokabeln waren nie mein Problem gewesen, ich kann Englisch lesen und verstehen. Auch wenn eine Person mit mir spricht, aber das Schreiben ist die Hölle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?