Grafik-Objekte in einem OpenOffice.org Dokument spiegeln

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In LibO Draw mache ich das so, in OOo-Draw sollte es nicht anders sein:

Ich füge das Grafik-Objekt ein, dann spiegele ich es über Rechtsklick auf Objekt - Spiegeln - Vertikal. Anschließend füge ich das Objekt nochmal normal ein. Das gespiegelte Objekt ziehe ich an den unteren Rand des normal ausgerichteten Objekts.

Den Spiegelungs-Effekt erreiche ich durch einen Farbverlauf. Dazu ziehe ich ein Rechteck über dem gespiegelten Objekt auf. Über das Rechtsklick-Menü dieses dritten Objekts wähle ich zuerst "Linie" und setze den Linien- Stil auf "Unsichtbar", einen Rand will ich ja nicht. Danach öffne ich das Rechtsklick-Menü erneut und wähle diesmal "Fläche" aus. Dort setze ich auf dem Reiter "Fläche" die Füllung auf "Farbe" und wähle die Hintergrundfarbe meines Dokuments (i.d.R. weiß) aus. Auf dem Reiter "Transparenz" wähle ich als Transparenzmodus "Verlauf", Typ "Linear". Mit dem Start- und Endwert mußt du bißchen rumprobieren, teste für den Anfang mal Startwert 50% und Endwert 5%.

OpenOffice/LibreOffice Draw mit gespiegeltem Objekt - (Open Office, Effekte, Spiegel) Objekt-Menü für Transparenz für das Rechteck über dem gespiegelten Objekt - (Open Office, Effekte, Spiegel)

In der Textverarbeitung Writer gehst du ganz genau so vor, nur dass sich da "Spiegeln" nicht im Rechtsklickmenü befindet, sondern im Menü "Format".

Spiegeln eines Objekts in der Textverarbeitung Writer - (Open Office, Effekte, Spiegel)

Wenn du mit "Wasserspiegelung" etwas anderes meinst, dann beschreibe das bitte genauer.

Was möchtest Du wissen?