Golden Retriever als Zweithund Rottweiler empfohlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein würde ich auf keinen Fall machen, das sind sehr unterschiedliche Hunde. Auch Hundebegegnungen sehen etwas anders aus.

Wenn es schon ein zweiter Hund sein muss, kaufe zu deinem Golden einen weitern Golden. Ist beiden Hunden sicher wohler so.

Hallo , also der BESTE Freund meines Rottis ist ein Golden Retriever .. Ich denke auch es ist egal was für eine Rasse .. Eine Freundin hatte Rotti und Yorky :-))Und wenn wir uns nicht zufällig in unsere Rottihündin Bea verliebt gehabt hätten , hätten wir auch eine andere Rasse zu unserem Rüden ;-) genommen .Und was ich sagen wollte = Je nachdem wo Du wohnst , mußt Du dir auch eine HALTEERLAUBNIS holen ( 60 € ) Da kommt dann jemand raus vom Oamt und schaut und schaut :-) ob alles ok ist , und dann bekommst Du sie ..Dann mußt Du 2X im Monat Hundeschule nachweisen , bis der Rotti mit 2 Jahren seinen Wesenstest machen kann .. Und wenn Du die Schule besuchst , kannst Du eine Ausnahmegenehmigung für Maulkorb und Leinenbefreiung.. beantragen ( 25€ ).. Und natürlich wie Dir schon gesagt Sachkunde und Führungszeugnis ..So läuft es bei uns hier in Hagen NRW .. ;-)

Hi dice110,

was für eine Rasse Du dabei packst, ist im Grunde egal. Selbst ein Dackel wird mit einer Dogge als Kumpel glücklich. Hauptsache überhaupt ein Kumpel. Ich würde nie wieder einen Hund alleine halten, nach der Erfahrung, die ich mit meinen jetzigen Lieben gemacht habe. Wichtig ist, daß sich die Hunde verstehen. Solltest Du einen Welpen holen, ist es eh egal. Dein Hund wird sich den Wicht schon erziehen. Wenn Du einen älteren Hund dazu nehmen möchtest empfehle ich das Tierheim Deines Vertrauens. Und da würde ich den schon vorhandenen Hund mitnehmen und unter fachkundiger Ableitung ein erstes Treffen arrangieren. Bedenke bitte das der Rottweiler in einigen Bundesländern ein Anlagen-Hund ist, also unter die Hundeverordnung fällt. Dann benötigst Du eine Sachkundeprüfung und ein polizeiliches Führungszeugnis, sowie eine Genehmigung Deines Vermieters, falls Du kein Eigentum hast. Außerdem kostet in einigen Stadten und Gemeinden die Hundesteuer ein Vermögen! Auch da sollte man sich vorher erkundigen. Viel Glück

Kommt nicht auf die Rassezugehörigkeit an ob sich HUnde verstehn oder eben nicht, sondern auf die symphatie! Du verstehst dich doch auch nicht zwangsläufig mit jedem Deutschen und magst daher keine Franzosen ;D

Ha ha das stimmt wohl..:D..Ne mal ehrlich....Ich habe es gedacht, weil man vom Rotti sagt, die wären sehr dominant und mein Goldi ist immer total unterwürfig, was ja eigentlich gut ist, da er nie "Streit" will, aber ich hätte ihn gern ein wenig dominanter...Und deshalb dacht ich evtl der falsche Partner....

0

ja das stimmt...ich hatte nur bedenken, da di charaktere ja ziemlich unterschiedlich sind..mit den steuern das ist richtig..da werde ich mich nächste woche mal erkundigen...was für rassen hast du denn??

ich persönlich habe ein dobermann rottweiler boxer kangal und ein deutscher schäferhund die ziemlich gut klar kommen zusammen dacher die hunde die selben chareekters haben und ca die selben grössen haben

aber einn golden mit nem rottweiler kann ich dir nicht sagen dacher diese beiden hunde ganz andere chareekter besitzen

Habe selbst einen Golden Retriever..!! Ein Golden ist niemals von Charackter her Aggresiv umgekehrt aber bei einem Rott das kann zu einem Nachteil für dein Golden sein

Was möchtest Du wissen?