Götternamen für Speisen in griechischen Restaurant

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber ich hätte da einen Ansatz :)

Im (altgriechischen) Attischen, das später allgemeingriechisch wurde (auch Koine genannt), gab es ein, naja, Schriftzeichen namens Spiritus Asper; d. h., der anlautende Vokal wurde aspiriert, sprich, an/ausgehaucht. Man hat also z. B. das Wort Hippos (dt. "Pferd") eigentlich nicht Hippos, sonder Ippos geschrieben. Wenn aber auf dem I ein Spiritus Asper Zeichen war, dann wurde das I angehaucht, also Hippos ausgesprochen. (Der Einfachheit halber nehme ich lateinische Buchstaben)

Nun, soweit ich informiert bin, sind alle Aspirata im Neugriechischen verschwunden, also: Man schreibt die Göttin Hera immer noch Ηϝα, allerdings heutzutage ohne Sp. As., also wird das H am Anfang jetzt nicht mehr angehaucht (=Hra, aufgepasst, in diesem Fall ist das H ein Eta, also wird eigentlich wie Ä ausgesprochen). Im Neugriechischen klingt aber ein H wie ein I, also bleibt nur noch ein Ira übrig.

Nochmal zur Verdeutlichung:

Ἣϝα ----> Ηϝα = (H)Era ----> Era -----> Neugriechisch Ira, weil H=I

Hoffe das war einigermaßen verständlich... Angaben ohne Gewähr, kann auch alles falsch sein, bin kein Grieche oder so :D

echteAliona 29.06.2014, 20:18

Danke, das war mehr als hilfreich.

1

Die Griechen haben doch andere Schriftzeichen..., ich kann leider kein Griechisch. Vielleicht kennen die Griechen auch kein H-Laut (so wie bei den Franzosen, wo es stimmlos ist).

echteAliona 28.06.2014, 23:15

Möglich wäre es....

0

Was möchtest Du wissen?