Glückwünsche zur Geburt trotz Streit

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Von einem persönlichen Besuch würde ich in Anbetracht der nach wie vor ungeklärten Situation eher abraten, aber gegen eine entsprechende Glückwunschkarte verbunden vielleicht noch mit einer kleinen Aufmerksamkeit spricht überhaupt nichts dagegen und es wäre auch eine sozusagen Geste des guten Willens von deiner Seite. Was und ob überhaupt etwas danach geschieht, das musst Du dann halt auch erst mal abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir das ein Bedürfnis ist, dann schick ihr eine Glückwunschkarte. Wenn du magst leg eine Kleinigkeit für das Baby mit rein.

Dann würde ich abwarten, ob deine Freundin sich meldet und ihr ein Treffen verabredet oder nicht.

Ich wünsch dir, dass das wieder wird. Vielleicht kannst du in die Karte ja reinschreiben, dass du den Grund nicht kennst, warum kein Kontakt mehr besteht, aber es dir sehr am Herzen liegt, ihr zur Geburt des Kindes zu gratulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst von einer Freundin. Da wäre die Frage ob es eine sehr enge Freundin war, oder eher nicht. Eine Geburt ist natürlich ein Ereignis und da freut man sich über jeden Glückwunsch, gerade auch für den neuen Ankömmling. Trotz allem wäre es auch von deiner Seite zuviel verlangt gleich vor ihr zu stehen und alles zu vergessen, was vorgefallen ist. Zumal es ja eher keinen Grund gab. Trotzdem kannst du dich ja per Karte, Mail, oder Telefon erkenntlich zeigen. Vorbei wohl eher eine Karte besser wirkt. Danach wäre sie am Zug, sich entweder pers. zu melden, oder anders zu danken. Alles weitere zeigt die Zeit. Du hast zumidest deine guten Absichten bezeugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall! Vielleicht kannst du bei dieser gelegenheit persönlich mit ihr klären, warum ihr euch verkracht habt, wenn du nicht weißt, warum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von akinomila
02.07.2014, 21:32

es ging um eine sache in der mehrere andere leute mitgemischt haben. Mir wurde auch einiges zugetragen, nur ich habe das alles nicht für voll genommen- sie schon!! Habe mehrmals gefragt ob ich sie beleidigt habe oder so....aber sie sagte immer "Nein!"....

0

nein . ich würde es nicht machen. wenn vorbei ist vorbei.liegt dir noch was dran das ihr wieder mit einander zu tun bekommt mach nicht die geburt zum anlass für einen neu anfang, sondern nach der geburt ein gespräch wo es um sie und dir,geht und nicht ums baby... denn du möchtes ja wieder mit ihr gut sein.. da hat das baby nix mit zu tun.. und zum gratulieren wirds noch viele gelegenheiten geben.. wobei ich selber nicht verstehn kann das man freund schaften aufwärmen möchte... aber das ist halt nur meine ansicht.. einmal kaputt ist kaputt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, schick ihr eine Karte. Das ist ein erstes Signal für sie und sie kann sich überlegen, ob sie weiter schmollen will.

Wenn sie dir dann nicht antwortet, lass es einfach auch gut sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ihr zuerst mal eine Karte schicken und abwarten ob sie sich meldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja eine Karte ist gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?