Gleichungssysteme - temperatur?

2 Antworten

einfach den Energierhaltungsatz anwenden Eab=Ezu

Das warme Wasser gibt Energie ab Eab und das kalte Wasser nimmt Energie auf Eauf

1) Eab1=m1*c*(t2-tm1) m1=3kg tm1=60°

2) Eab2=m2*c*(t2-tm2) m2=1kg tm2=30°

3) Eauf1=mk1*c*(tm1-tk) mk1=2kg

4) Eauf2=mk2*c*(tm2-tk) mk2=4kg

1) und 3) geleichgesetzt

1.1) m1*c*(t2-tm1)=mk1*c*(tm1-tk)

2) und 4) gelichgesetzt

2,2) m2*c*(t2-tm2)=mk2*c*(tm2-tk)

nun haben wir 2 Unbekannte t2=heißes Wasser und tk=kaltes Wasser und 2 Gleichungen

also lösbar. die spezifische Wärmekapazität habt sich auf

nun 1.1) und 2.2) nach tk umstellen und gleichsetzen.

Dann nach t2 umstellen und Werte einsetzen.

Das schaffst du selber.

Danke :)

0

x: Temperatur kaltes Wasser
y: Temperatur heißes Wasser

2x+3y=(2+3)*60

4x+y=(4+1)*30

---

2x+3y=300

4x+y=150

---

y=90

x=15

Danke viel mals!

1

Was möchtest Du wissen?