Glaubt ihr daran,dass man tote menschen noch einmal sieht?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r fallingdown1000,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

22 Antworten

Ich glaube nicht, daß man sie wiedersieht. Wie denn auch ? Wenn man selber in den Himmel kommt besitzt man keinen Körper mehr und damit auch keine Sehorgane. Nur die Seele könnte eventuell Kontakt mit der/den verstorbenen Personen, also deren Seelen, aufnehmen. Es wäre also ggf. ein Spüren möglich. Ob das allerdings wirklich so sein wird, möchte ich an dieser Stelle gerne offenlassen. Es ist ja auch nicht die Frage hier.

Weder noch... ein wiedersehen im sinne von sich persönlich gegenüber stehen gibt es meiner meinung nach nicht, jedoch denke ich, dass man unbewusst in gewissen maßen von jemand verstorbenem begleitet wird, zumindest lindert die vorstellung die trauer und den schmerz ein wenig (:

Diese Frage kann dir niemand beantworten: Es ist noch niemand zurückgekommen und hat erzählt was er erlebt hat. Was es allerdings gibt sind die sog. Nahtoderfahrungen. Wenn auch diese oft mit Vorsicht zu geniessen sind, werden hier aber oft ähnliche Erlebnisse geschildert, so das man davon ausgehen kann, das mindestesns ein Körnchen Wahrheit darin ist.

Wobei allerdings der Glaube an ein Wiedersehen und/oder die Wiedergeburt den Menschen oft in sehr schwierigen Situationen hilft.

Was wäre das Leben ohne Glauben an eine Zukunft.

Das ist eine Glaubensfrage. Für einen Atheisten wäre es ausgeschlossen. Und "wiedersehen" ist selbst bei religiösen Menschen der falsche Begriff, da die Seele etwas körperloses ist.

Aus dem Grunde sollte man aus der Zeit, die einem auf dem Erdball in diesem Leben beschieden ist, das Beste machen. Sowohl derjenige, der an nichts glaubt, als auch Anhänger jedweder Religion, da denen ja ihre guten als auch schlechten Taten nach dem Tode entsprechend vergolten werden.

Hallo fallingdown1000!

Beides! :) ...Aber "sehen" und "zurück gehen" nicht so, wie wir diese Begriffe in der Jetztzeit erleben!

Energie geht nicht verloren!

Liebe Grüße vom Beutelkind!

Vielleicht ? Ich glaube das man seine Freunde und Familie kurz bevor man stirbt oder während man stirbt kurz sehen kann. Es soll Leute geben die ihre Eltern gesehen haben,als sie fast am Tod waren. Schön wär es. Ich glaube aber nicht daran.

& was glaubst du was passiert?

0

bevor man stirbt werden irgendwelche stoffe ausgeschüttet. das ist wie eine art droge und deswegen siehst du was bevor du stirbst. so eine art haluzination

0

Hallo :)!

(Wer irgendwas glaubt ohne es zu wissen, ist ein Dummkopf :((( )

Es gibt keinen "Himmel". Man bekommt genauso wenig seine verstorbenen Ahnen dort zur Seite gestellt, wie Engelchen, 20 Weisen, oder 71 Jungfrauen. :D

Dies haben sich nur Leute ausgedacht, die andere daran hindern wollen sich mit einem kargen Dasein zufrieden zu geben, denn dann bleibt für sie selst mehr übrig. Und die Verzichter protestieren auch nicht, denn irgendwann und irgendwo ... später mal... nach dem Tod ... wird es ihnen ja besser gehen. Schließlich hat man es ja ihnen versprochen, und sie halten sich auch an die Gebote... ;).

So ein Versprechen für " irgendwann Später mal" trotz Begleichung der Rechnung efüllt im Zivilrecht den Straftatbestand der Übervorteilung... :(

Tote Angehörige kann man - wenn man will- vor der Beerdigung im offenen Sarg zum letzten mal sehen, um von ihnen Abschied zu nehmen. Danach nie wieder!

Mir persönlich wäre es der purer Horror, wenn ich irgendwo (egal wo) meine Mutter und meinen Vater wiedersehen müsste! Es ist ganz sicher, daß ich dann ausrasten würde...

Auch deswegen habe ich mit religiösen Ammenmärchen, nach dem Motto: Du sollst Vater und Mutter ehren + Man trifft sich im Paradis wieder - so gar nichts am Hut. Weil ich es alles in meinem Fall überhaupt nicht einsehe...

Gruß: Isa`

du bist einfrach ein pures arrogantes ding ^^

0
@fallingdown1000

du bist einfrach ein pures arrogantes ding ^^

@fallindown1000: und DU ein unhöfliches!

0

Tote Angehörige kann man - wenn man will- vor der Beerdigung im offenen Sarg zum letzten mal sehen, um von ihnen Abschied zu nehmen. Danach nie wieder!

Und nach der Exhumierung - wenn mal wieder ein seltsamer Totenschein ausgestellt wurde... ;)))

0

Bei Deiner Frage handelt es sich um eine religiöse Frage, die mit dem Glauben zusammenhängt.

Jeder kann glauben, was er will, denn "wer glaubt, wird selig".

Glaubensfragen können nicht wissenschaftlich bewiesen werden, weshalb die Möglichkeit besteht, daran zu glauben oder auch nicht.

Realistisch denkende Menschen glauben den Inhalt Deiner Ausführungen nicht, Gläubige dagegen schon (Leichtgläubige und Gutgläubige auch!).

Hi,

ich bitte zuerst mal die Menschen die gläubig sind, um Entschuldigung, aber ich fand das gerade so genial was ich gefunden habe und möchte das gerne schreiben.

Nach dem Tod passieren genau zehn verschiedene Dinge! Welche das sind, lesen Sie hier. Bitte beeilen Sie sich damit, denn schließlich könnten Sie ja jeden Moment, rein theoretisch natürlich...

1 Erstmal kommt der Krankenwagen.

2 Dann schaltet jemand "QVC" aus.

3 Ein Sanitäter hängt dem Verstorbenen einen Organspenderausweis um.

4 Der Hausmeister läuft noch mal kurz durch die Wohnung, um "nach dem Rechten zu sehen", ehe die Erben kommen.

5 Man wird noch 40 Tage im Krankenwagen umhergefahren und fliegt dann in den Himmel.

6 Im Himmel gibt Michael Jackson gerade eine Pressekonferenz über die näheren Umstände seines Todes. Man bekommt eine Clubkarte ausgehändigt und so ein Armbändsel, das einem den Zugang zu hundert Milliarden freien Drinks gewährt. Gut aufheben!

7 Man lernt alle seine Vorfahren kennen und darf sich sogar persönlich um seinen Ururururur-Ahn kümmern, eine total süße Spitzmaus aus der Dinosaurierzeit.

8 Man hat die Wahl zwischen dreißig verschiedenen Wellnessbereichen!

9 Es ist zwar rappelvoll im Himmel, da dort schon seit zig Millionen von Jahren Seelen eintreffen, jedoch die meisten bekommt man gar nicht mit: Man sieht immer nur diejenigen Seelen, die eine "Seelenfreundschaftsanfrage" positiv beantwortet haben.

10 Alle Leute im Himmel sind echt lieb und auch hübsch anzusehen. Sogar Carsten Maschmeyer!

Quelle

http://www.spiegel.de/spam/tod-ostern-auferstehung-a-825655-11.html

vbg

0
@Pifendeckel

Oh, Pifi, du bist wohl doch sehr leichtgläubig. Auch was im Spiegel steht entspricht nicht immer der Wahrheit. (heute schon gelacht)

0
@Pifendeckel

aber Pifi wo haste diese vielen Jungfrauen gelassen die welche Glaubenskrieger versprochen kriegen ¿¿

0

Du bleibst nich als Körper aber als Energiefeld. Energie geht nich verloren.

Ich arbeite friedlich an mein Karma damit mein Energiefeld nich womöglich zurückfällt .... man weis ja nie. (Denn ich möcht ja nich gern als Spinne in Staubsauger enden inne nächste Runde ;o)) ;o)) )

Ich hab öfter in andere sone Fragen geantwortet das ich seltsame Dinge schon erlebt hab (dis kann man keinen erklären un auch Dranglauben nich erzwingen bei wen den sowas nich widerfahren is) un darum für meine Person nich um Wiedergeburt drumrum komme durch son Erlebnis-Wissen...... Liebe Leute dis is ein weiiiiites Feld.........

Deine Leiche wird langsam aber sicher von Destruenten zersetzt. Du bleibst also auf der Erde.

ja das ist mir auch klar,aber ob es im himmel ein zweites leben gibt..

0
@fallingdown1000

Rein theoretisch leben Teile von Dir weiter, da Deine Bestandteile die Basis von neuem Leben bilden. Ich persönlich glaube weder an den Himmel, noch an die Hölle und ich glaube auch nicht, dass der Verstorbene im Himmel weiterlebt. Aber das muss jeder für sich entscheiden, da will ich nicht Deine Vorstellungen anzweifeln.

0

Du bist aber nicht deine Leiche. Du schreibst ja selber:Deine Leiche. Es handelt sich also um etwas, das dir gehört/e. Und nach dem Tod nicht mehr. Du bist nicht deine Leiche, die auf/bzw.in der Erde vergammelt. Also bleibst du auch nicht auf der Erde. Mach dir keine Sorgen, fallingdown1000, es gibt keinen Tod in dem Sinn. Hör nich auf die Leute hier, die so tun, als ob sie alles wüssten, nur weil sie mal in einem der naturwissenschaftlichen Fächer eine 1- geschrieben haben. Du bist unsterblich, genau wie alle anderen. Und das wirst du irgendwann selbst erfahren-genau wie alle anderen. Bis dahin: Viel Spaß und gutes Gelingen;) Ach so, sehen kann man sie schon, aber nicht im herkömmlichen Sinn. Wenn du frei vom Körper bist kannst du viel mehr als nur sehen.

0

sehen bestimmt nicht... wie will man sehen ohne körper? (augen) . Was da ganau passiert, weiß niemand^^

wieder auf die erde kommen?! schön wärs :D

wenn man stirbt kommt nichts. ohne gehirn kannst du nicht leben und wenn man nicht lebt dann kann man nichts sehen. es kommt einfach nichts du merkst auch nichts mehr. himmel, hölle, seele, gott usw gibt es nicht

Das ist keine komische Frage, das ist eine rein subjektiv zu beantwortende Frage. Christen glauben an den Himmel, Hinduisten an die Wiedergeburt. Man kann nur für sich selbst herausfinden, welchem Glauben man letztendlich anhängt.

Nein, nach dem Tod ist NIX, überhaupt NIX!

@DrDralle: Zustimmung! DH

Vor der Geburt war nämlich auch NIX, überhaupt NIX. Und zwischen "Geburt und Tod" liegt "ein Stück Leben".

2

Ich denke, dass sie zu aszendierten Wesen aufsteigen.

Dies zeigt Daniel Jackson ganz klar, als er zum Antiker aufsteigt.

Hört sich doof an?

Beweis: http://tinyurl.com/csv6qnb

Also ich sehe tote Menschen eigentlich nur bei Beerdigungen.

Das ist eine Philosophische Frage, bei der sich zwei Glaubensrichtungen streiten und die dritte sich diebisch als Schiedsrichter amüsiert.

Ja, ich glaube daran und es wird auch passieren, sobald man stirbt.

Jaaa, ich glaube fest daran, meine Verwandten eines Tages im Himmel wieder zu sehen.

Was möchtest Du wissen?