Glasküken von Bürette reinigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es sich in etwa um so ein Teil handelt wie auf dem Bild, sollte es eigentlich möglich sein den konisch eingeschliffenes Teil mit dem Hahn aus der Querröhre heraus zu nehmen. Wahrscheinlich ist es durch aufdrehen  der Kunststoffschraube zu lösen. Aber auch bei einer anderen Ausführung sollte das Teil irgendwie zu entnehmen sein. Und dann einfach mit Spüli und heiß Wasser mit einer kleinen Bürste, Pfeifenreiniger oder ähnlichem reinigen. Wenn es sehr hartnäckig ist, versuch mal Backofenspray. Damit könnte es sogar zusammengebaut funktionieren.

Bild1 - (Chemie, Labor, Bürste)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einen Pfeifenputzer oder Bürstchen für die Reinigung der Lücken zwischen den Zähnen. Es geht auch mit Schnur die man mit einem Draht einfädelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ecke von einem Taschentuch zusammendrehen und damit das Loch freimachen. Pfeifenputzer geht evtl. auch. Ansonsten ab in die Spülmaschine damit.

Hab noch nie erlebt, dass Fett aus einem Küken nicht mehr rausging.

(Kleiner Tipp für's nächste Mal: Es reicht wirklich sehr (!) wenig Fett :-) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fett bekommst du gut mit Ethylacetat oder THF ab. Ein Pfeifenreiniger ist beim Putzen sehr hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?