Gitarrensaiten zu locker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

dabei können unterschiedliche Faktoren eine Rolle spiele.

Erstmal muss man checken, ob sie denn gestimmt ist.

Dann kann man, vor allem, wenn die Saiten neu sind, diese etwas ausdehnen, für die Stimmstabilität.

Eine Fender Stratocaster besitzt normalerweise ein Tremolosystem, welches mit Federn gespannt wird.

Es kann durchaus sein, dass dieses ein neues Spielgefühl für Dich ist, oder eben, dass es nicht perfekt eingestellt ist.

Wenn diese Faktoren aber stimmen, würde ich einfach ein  oder zwei Saitenstärken höher nehmen.

Wenn Du möchtest kannst Du mir ein Foto vom Tremolosystem schicken (von Profil), dann kann ich sehen ob es richtig eingestellt ist.

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich immer gerne zu Verfügung.

LG MrGreg

Philipp78ge 02.07.2017, 10:23

ich habe mir schon dickere saiten bestellt. sollte das problem nach dem neuen besaiten immer noch bestehen, melde ich mich nochmal bei dir :) Danke

0
MrGreg 02.07.2017, 10:49
@Philipp78ge

Danke für die Auszeichnung : )

Und Gern geschehen, bezüglich der Antwort.

LG MrGreg

0
MrGreg 02.07.2017, 10:59
@Philipp78ge

Und welche hast Du dir jetzt bestellt?

Denn wenn Du viel stärkere genommen hast, musst Du möglicherweise, das Tremolo, und den Halsspannstab (Trussrod) neu einstellen.

LG MrGreg

0

Tja,die Umstellung von relativ harter Spannung einer Akustikgitarre zur E-Gitarre hat immer diesen Effekt...

Auf neuen E-Gitarren sind häufig dünnere Saiten gespannt ,meist 009er,und die sind natürlich im Vergleich zur Akustik wie Gummibänder..

Ich spiele auch Fender Strats und eine gute Saitenstärke,die einen guten Zug hat,  ist 10-46... da ist das Verhältnis Saitenspannung und Bespielbarkeit (Bending,Tapping etc.) ideal

Wie gesagt, dieses Umstellungsgefühl ist völlig normal, aber deshalb ist es auch so wichtig,daß man zum Kraftaufbau/-erhalt auch mal die Akustik zur Hand nimmt

Philipp78ge 30.06.2017, 12:16

ok, das hilft mir weiter... dann bestelle ich mir mal die 10-46 Saiten... Danke!

0

Frag doch mal den Händler, der sollte Abhilfe schaffen können. Für solche Fragen ist die Gewährleistung da.

Philipp78ge 30.06.2017, 12:14

mache ich mal ...

0

Was möchtest Du wissen?