Gibt's im Meer Haie in Polen/Deutschland?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt in der Nordsee wohl Haie, aber nicht so riesige und gefährliche. Sie haben mehr Angst vor dir, als du vor ihnen haben solltest. Wichtig ist nur, nicht in Panik zu geraten und hastige Bewegungen zu machen, das zieht sie an. Mehr Sorgen sollte dir die Strömung bereiten und nicht zu wissen, wie du wieder zurück kommst. Die Ostsee ist ja noch etwas geschützter. Aber nicht einschlafen, das ist nicht gut.

Genau so eine Antwort wollte ich, danke =)

0

Moin guteluft,

in der Ostsee wurden bislang (Stand: 2014) 31 Haiarten nachgewiesen, einige Arten jedoch eher im Bereich Skaggerak/Kattegat.

spiegel.de/wissenschaft/natur/gefaehrdete-arten-mehr-haie-in-der-ostsee-als-bisher-bekannt-a-553475.html

ikzm-d.de/main.php?page=355,6673

Die Meldung der dänischen Ausgabe der Zeitschrift National Geographic vom 01.04.2015, dass jetzt auch der Weiße Hai (Carcharodon carcharias) nachweislich dabei sei, einen kleinen Bestand in der Ostsee zu etablieren, wurde im Nachhinein aber als Aprilscherz enttarnt.

natgeo.dk/dyr/hvidhajen-er-rykket-ind-i-oestersoeen

Im Ärmelkanal wurden aber tatsächlich schon einzelne Tiere dieser Art von Fischern gefangen.

Liebe Grüße

Achim

Gibt es in Marotta( Italien) Haie im Meer?

Marotta ist am Adriastischen Meer

...zur Frage

Im Roten Meer gefährliche Haie?

Ich möchte ans Rote Meer fahren, habe aber leider schon viel von Haiangriffen gehört! Jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich unbesorgt ins Rote Meer gehen kann. Bin mir nicht sicher...

...zur Frage

Kann ein Wasserstrudel auch vorne an der Küste passieren?

Hallo Community, ich fliege in zwei Tagen weg zum Mittelmeer. Doch ich habe Videos gesehen ,dass ein Wasserstrudel entstehen kann und man davon runtergezogen wird. Kann sowas auch vorne an der Küste entstehen ? Ich gehe nur so weit weg bis vom Boden und Wasser ein abstand von 2 Metern entsteht. Wie kann man sich befreien von so einem Strudel in dem man nach unten schwimmt und kurz vorm Boden kann man raus ? Ich bedanke mich für eure Antworten. Und wie ist es da mit den Tieren gibt es dort gefährliche Tiere im Meer wie Haie.

...zur Frage

War es möglich über die Ostsee aus der DDR zu flüchten mit einem Boot?

Mal eine Frage zur Flucht aus der DDR. Die Grenzen der DDR waren ja gesichert aber nur auf dem Land zur BRD und zu West Berlin und da war eine Flucht kaum möglich und viele sind daher ja über andere Länder also zb über Polen, CSSR, und über Ungarn nach Österreich oder über Bulgarien usw

Aber es gab da noch eine Möglichkeit und zwar wie war es über die Ostsee im Norden, weil die DDR hatte ja eine Küste die des heutigen Mecklenburg Vorpommern und diese Küste ist nicht so gerade wie die von Polen sondern sehr gewunden also es gibt dort viele Buchten und Inseln und die Küste der DDR war also ideal um dort eine Flucht zu machen.

zb hätte man ja zb als Familie oder Gruppe ein Boot zb ein Segelboot nehmen können oder einen Kutter gab es sicher und das zur Tarnung schwarz streichen und etwas Proviant kaufen und dann bei Nacht wenn es dunkel war mit dem Boot los und Richtung Dänemark oder Schweden und dann dort an Land und dort Asyl bekommen oder dann weiter in die BRD oder gleich in die BRD. Oder es hätte ein Boot vom Westen auch kommen können und die abholen.

Aber war das möglich und wurde die auch die Küste und die Ostsee überwacht zb gab es Soldaten am Strand und gab es eine Küstenwache und hat die Marine kontrolliert? Und wäre ein Boot mit Flüchtlingen bei Nacht entkommen bis es in Dänemark war weil die Hoheitsgewässer der DDR endeten ja mal oder wären sie schon davor an Land beobachtet und festgenommen worden oder hätte sie ein Kriegsschiff gleich abgefangen?

Also weil auch heute kommen ja viele Flüchtlinge in Booten über das Meer aber gab es das auch mal in der DDR und war ihnen das bekannt und hätte die DDR es bemerkt wenn viele ihrer Bürger mit Booten und Schiffen über die Ostsee entkommen wären und sie so heimlich verlassen hätten? An der Grenze durfte man nicht an den Strand aber sonst schon und da war sicher bei Nacht nicht immer eine Wache und ein kleines Boot sieht man im dunkeln auch nicht und hätte eine Chance mit Ruder, Segel oder Motor wenn sie weit genug weg sind und wie weit ist es denn von der DDR Küste bis Dänemark oder von Rügen bis Schweden nur etwa 100 km und kann man das schaffen und ist es gefährlich und braucht man einen Kompass und Kenntnisse auf See und viel Proviant zb Essen und Trinken falls man länger auf See ist und bis man gerettet wird von einem anderen Schiff und war es wichtig ob Sommer oder Winter war?

Also kann das jemand erklären aus der DDR wie das damals war mit dieser Idee?

...zur Frage

FILM GESUCHT glasbodenboot-sturm-haie-kanibalismus

die beschreibung des filmes in kurz ist oben ja schon. hab den mal gesehen vor etlichen jahren. story urlauber fahren raus auf see mit einem glasbodenboot weiss jetzt nicht mher ob ein sturm schuld war oder einfach der motor zu bruch ging... auf jeden fall treiben die eben aufs offene meer. irgendwann sind die trink und essensreserven zu ende als erstes wird ein hund als haifischköder benutzt zum schluss futtern se sich alle gegenseitig...

hab schon neunzehn zwanzigstel des internets durch und denk mal im letzten teil find ich auch nichts. ist bestimmt schon 20 jahre her... weiss zufällig wer welchen film ich meine?

...zur Frage

in welchem meer gibt es ungefährliche haie?

die auch nah am strand im meer schwimmen, außer im pazifik???

in der nordsee?? ein land wäre nett, das an so einem meer grenzt...in google finde ich so eine information nicht.

ich brauche das für ein bericht.

die haie solten allerdings ungefährlich sein...also keine weißen haie oder so.

danke.

LilyLisa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?