Gibt es noch "selbsterwärmende" Fertiggerichte in Deutschland?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bisher wußte ich gar nicht das es so etwas gibt.
Interessante Sache.
Beim googeln habe ich folgende Seite entdeckt: http://www.Einsatzverpflegung.de
Da kann man so etwas bestellen.

Geniale Seite für Not-Verpflegung oder Outdoor-Aktivitäten...Danke!

Und erlaubt scheints ja auf jeden Fall dann auch noch zu sein, wenn man es da bestellen kann! ;)

Auf das Stichwort "Einsatzverpflegung" wär ich im Leben nicht gekommen...

0

Da gibt es sogar selbsterwärmenden Kaffee....

0
@Abigail

Jepp..und Kakao und Zitronen-Tee....ausprobieren werd ich das mit Sicherheit mal...

0

Abigail, sag mal bitte, ist "googeln" ein Dialekt für "gurgeln"? Und dabei Einsatzverpflegung finden, Du bist phänomenal!!!! sorry, das konnte ich mir einfach nicht verkneifen *grins)

0
@gri1su

hey..ich verbitte mir so ins Chat-mässige abzudriften - jedenfalls bei MEINEN Fragen! ;))

Die Verpflegung wäre übrigens auch super für eine mehrtägige Höhlenexpedition, bei der man Marienkäfer fangen will...

0
@gri1su

jetzt fangt er schon wieder an...;-)) seufz....

0
@Eastside

unschuldig: Die Vorlage kam von Jemand Anderem.

0
@gri1su

ich hab jetzt diese Seite mal besucht - na ich weiß net

Topangebote: "Emmas Feuer - Pfurz Kirsch"

..ich glaub ich ess und trink lieber kalt...;-)))

0
@Eastside

@Eastside: Du standest als im Winter noch nie im Stau!? ;)

@gri1su: Vorlage - woo?

0
@Kolibri

@kolibri. siehe doch mal Deinen Satz darüber an

0
@Kolibri

@kolibri: doch ich stand im Winter auch schon im Stau - hab dazugelernt und deshalb auch schon eine warme Decke im Kofferraum!

Zum Glück "staute" ich noch nie so lange, daß ich mir Gedanken über Essen und Trinken machen mußte, und wenn ich ehrlich bin möchte ich es auch gar nicht erleben.

Es hat sicher alles irgendwo seinen Sinn, aber du kannst nicht gegen alle Eventualitäten gewappnet sein, oder??

0
@Eastside

eastside, ich bin sicher, erleben möchte so etwas wohl niemand. Aber wie schnell kann man in so eine Situation kommen! Niemand rechnet damit, dass er selbst einmal davon betroffen sein könnte ("ICH komme ja nicht in solche Lage"), aber plötzlich steckt er genau mitten drin. Und wenn dann wenigstens von Hilfsorganisationen warme getränke durchkommen, ist ja schon ein wenig geholfen. Aber darauf kann sich eben Niemand verlassen. Sicher kann Niemand für alle Eventualitäten vorbereitet sein.

0
@gri1su

@Eastside: eben! Nicht gegen alle, aber doch gegen einige! Ich hatte damals zum Glück auch eine Decke, heißen Zitronentee und Kekse im Auto, denn einige tage vorher sah ich einen Bericht in dem viele (auch mit kleinen Kindern!) die ganze Nacht im Stau standen! Meine Kolleginnen haben sich köstlich amüsiert - als sie dann aber von meinem Proviant profitierten hat keine mehr gelacht! ;))

0

Ob es so etwas im freien Handel zu kaufen gibt, weiss ich nicht. Aber im Katasrophenschutz (und sicher auch noch beim Militär) werden solche Gerichte auch heute noch verwendet. Schmeckt zum K......., aber in der Not frisst der Teufel bekanntlich Fliegen.

Nicht der Teufel,der Drache!Hast Du Dich vertippt?(ganz unschuldig guck)

0
@gri1su

Seh ich genauso, kleiner Drache! Aber wie gesagt, wenn er mal wieder seine Verpflegung vergisst hätte er wenigstens ne Alternative dabei...Oder im Auto kann ich mir das auch vorstellen! Jeder, der im Winter schon mal stundenlang im Auto feststeckte wird wissen, was ich meine.. :((

0
@Kolibri

mal im Ernst: für den Notfall, oder für Situationen, in denen man nicht in der Lage ist, sich selbst Essen zuzubereiten, ist das schon eine feine Sache. Allerdings muss man auch wissen, dass es zwar sättigt, aber nicht unbedingt schmeckt.

0
@gri1su

@gri1su: sach ich doch die ganze Zeit - abe MIR hört ja wieder mal kein Mensch zu! :((

0

Was möchtest Du wissen?