Gibt es langlebige Wärmepumpentrockner?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na schlechte Bewertungen wird es überall geben,egal wie gut die Produkte sind.

Viele Personen behandeln die Produkte nicht gut und schieben einen selbst verursachten defekt dann auf den Hersteller 😉 

Miele Trockner sind ganz gut.Siemens und AEG.

Ich habe mein AEG Produkt erst vor 1 Jahr gewechselt.Das ganze aber auch nur weil mir das Aussehen nicht gefiel.Begleitet hat mich der Trockner mehr als 7 Jahre.Kaputt ging er nur einmal aufgrund des gerissenen Keilriemens.Solange man ihn regelmäßig sauber macht,richtige Vorgänge nutzt etc halten die schon viel aus 

Hallo!
Wenn du ein langlebiges Gerät kaufen möchtest, solltest du dich wirklich an bekannte Hersteller halten.Ein sehr gutes Gerät ist laut https://www.xn--wrmepumpentrockner-ltb.de/ der Wärmepumpentrockner Bosch WTW86271. Meine Mutter hat einen Trockner von Bosch nun schon 7 Jahre im Einsatz und er läuft immer noch so gut wie am ersten Tag.

Hast Du denn absolut keine Möglichkeit, "Mutter Natur" irgendwo und irgendwie diese Aufgabe übernehmen zu lassen ?

Das spart viel Energie und Geld. 

Ansonsten eher im preisgünstigeren Bereich das möglichst einfach aufgebaute Gerät mit guter Zugänglichkeit zu Wartungsstellen und möglichst langer Garantiedauer. Kostet dann allerdings in der Regel etwas bis merklich mehr Energie je nach Intensität der Nutzung.

Wenn möglich, dann bieten sich im günstigen Segment wegen ihrer Einfachheit tatsächlich Abluft-Kondenstrockner durchaus an. Je weniger Technik und Steuerungselektronik, umso geringer in der Regel auch das Ausfallrisiko bei guter und regelmässiger Wartung.

Ich nutze zwar keinen Wäschetrockner, aber bei Waschmaschinen setze ich nach wie vor auf alte und gebrauchte Geräte ohne elektronischen Firlefanz.

Da kann man mit etwas mechanisch-elektronischer Kenntnis zur Not auch noch selbst Hand anlegen bei bezahlbaren Ersatzteilen.

Spart zwar nicht unbedingt Energie, aber mittelfristig doch Geld und wertvolle Ressourcen.

3

Danke für deine Antwort. Im Winter haben wir leider keine Alternative als die Wäsche in der Wohnung zu trocknen. Das Hauptproblem daran ist, dass sich durch die ohnehin hohe Luftfeuchtigkeit der frischen Baustoffe (Neubau) vereinzelt Schimmel bildet. Selbst bei ordnungsgemäßen Lüften ist diese Problematik nicht zu verhindern. Und wenn ich die Wahl zwischen lärmenden Luftentfeuchter auf der begrenzten Wohnfläche oder Trockner im Keller habe, würde ich mich zukünftig lieber für den Trockner entscheiden. Im Sommer kommt die Wäsche auf den Balkon.

0
40
@marian92

Du scheinst also in einer Mietwohnung ohne nutzbaren Garten, Waschküche oder Trockenboden zu wohnen.

Die grundlegenden Alternativen für elektrische Trockner habe ich Dir aber bereits genannt. Macht normalerweise keine Probleme und hilft sogar dem Luftaustausch in Deiner Butze, wenn Du Dir etwas passendes für die Abluft einfallen lässt. ☺

1

Gibt es Wärmepumpentrockner mit Abluftschlauch?

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem neuen Wäschetrockner. Da unser Keller, in dem der Trockner steht, recht feucht ist, kam bisher nur ein Ablufttrockner in Frage, der die feuchte Abluft über einen Abluftschlauch nach draußen befördert.

Aufgrund des erheblich geringeren Energieverbrauchs interessierte ich mich nun für einen Wärmepumpentrockner. Idealerweise sollte auch dieser die Abluft über einen Schlauch abführen können, damit die Restfeuchte der Abluft sich nicht im eh schon feuchten Keller niederschlägt. Am günstigsten wäre natürlich auch ein Abwasseranschluss, sodass kein Kondenswasser in einer Schublade anfällt, wie bei herkömmlichen Kondensationstrocknern. Ich möchte so wenig Wasser/Feuchte wie möglich im Keller haben.

Gibt es sowas?

Oder weiß jemand, wie viel Restfeuchte in der Abluft eines Wärmepumpentrockners enthalten ist?

...zur Frage

Miele Softtronic T8627 WP Wärempumpentrockner trocknet nicht richtig. Was ausprobieren?

Hallo allerseits,

die Suche konnte mir bislang leider nicht weiterhelfen. Vielleicht hier jemand?

Ich habe einen Miele Softtronic T8627 WP, also einen Wärmepumpentrockner. Laufleistung acht Jahre, laut Werbung ausgelegt auf 20. In letzter Zeit typische Eigenschaften älter werdender Trockner festgestellt, also schlechtes Trockenergebnis. Zudem ein leichtes Klackern beim Bewegen der Trommel. Filter wurden regelmäßig gereinigt, innen ist die Maschine mittlerweile auch staubfrei. 

Habe gesehen: Das Klackern kommt sehr offensichtlich von den abgenutzten Kohleschleifern des Restfeuchtemessers, der am vorderen Rand mitläuft. Vielleicht ist auch der Sensor etwas in Mitleidenschaft gezogen?

Die Maschine wird warm, aber nicht wirklich heiß, wie mir scheint. Ich habe gelesen, dass man zum Austausch der Thermostate oder der Heizung die Trommel ausbauen müsste (!). Hat damit jemand Erfahrung? Oder könnte der Fehler an der Restfeuchtemessung liegen? Das Teil kann man leicht austauschen, die Schleifer kosten unter zehn, die komplette Sensoreinheit etwa vierzig Euro. Und man kommt dran… Flusensumpfproblematik kann ich momentan nicht erkennen. Auch da komme ich ohne komplette Zerlegung nicht dran, doch immerhin erscheint bei Pusten und vorsichtigem Saugen am Kondensatschlauch keinerlei Gegendruck.

Hat jemand Erfahrungen, eine Idee oder einen Rat? Erstmal auf Verdacht Kohleschleifer oder gesamte Einheit erneuern?

Dankeschön im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?