Gibt es in Nordkorea Pokestops in Pokemon Go?

4 Antworten

Hallo,

nach aktuellem Stand gibt es dort keine Pokéstops. In der Vergangenheit existierte einer in der DMZ (demilitarisierte Zone die Nord- und Südkorea teilt, de facto Staatsgrenze).

Für alle, die die Grenze nicht kennen, hier eine Aufnahme aus dem Norden mit Blick auf die südkoreanische Seite.

https://archive.is/8oNWS/8d8db43d1a9251cb1f3ea11b1bbd7404e32cb88f.jpg

Ich weiß nicht, wo exakt der Pokéstop lag, gehe aber davon aus, dass er nur sehr knapp über der Grenze lag und man ihn daher zumindest in der Theorie auch vom Süden aus hat erreichen können. Mittlerweile wurde der Stop aber von Niantic entfernt. Wahrscheinlich aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen, da alle Stops für die Öffentlichkeit erreichbar sein müssen.

Aktuell ist Pokémon Go übrigens noch nichtmal in den allermeisten Teilen Chinas spielbar, da es auf Google Diensten basiert, die geblockt sind. Genau so ist das natürlich auch in Nordkorea, heißt auch wenn man sich per VPN oder ähnliches in Nordkorea in Pokémon Go anmelden könnte, so könnte man es dennoch nicht spielen.

LG Mike

Woher ich das weiß:Hobby – Level 40 - aktuell aber nur noch Gelegenheitsspieler

In Nordkorea kommt man nicht so einfach ins Internet. Insoweit wird das mit Pokemon Go schwierig.

eher nicht , zumindest nicht für das gemeine Volk

Was möchtest Du wissen?