Gibt es in Deutschland eine Volksgruppe, die man mit den "Amisch" in den USA vergleichen kann?

2 Antworten

Hi die Mennoniten sind nicht so ganz wie die Amish-People wenns die Amish in Deutscland geben würde dann würde ich dort beitreten.Hatte bei google geschaut wg.Mennoniten die haben viele Veranstaltungen auch in den Kirchen in Krefeld ,Bonn.Düsseldorf.da kann ma nauch hingehen und schauen wies einem gefällt.Aber das ist anders als bei den Amish Peopla.naja in die USA muss man leider auswandern damit man dort beitreten kann.Aber intressant ist es doch trotzdem.

In Hessen gibt es (nach dem Vorbild der Hutterer) einen sogenannten Bruderhof (Hutterer zählen wie die Amischen und Mennoniten auch zur Täuferbewegung). Daneben gibt es noch eine einige evangelische Kommunitäten, also Lebensgemeinschaften mit christlichem Hintergrund.

Bis ins 19. und 20. Jahrhundert gab es in Deutschland auch noch amische Gemeinden (meines Wissens in der Pfalz und in Bayern). Die Amische sind aber im Laufe der Zeit nahezu komplett nach Nordamerika ausgewandert. Der in Deutschland verbliebene Teil hat sich meistens wieder den Mennoniten angeschlossen (Amische sind ja eigentlich eine strengere Abspaltung von den Mennoniten). Die letzte amische Gemeinde in Deutschland gab es bis 1937 in Ixheim in Rheinland-Pfalz. Soweit ich weiß schloss sich die restliche Gemeinde der örtlichen Mennonitengemeinde an. Auch einige Mennonitengemeinden in Luxemburg und Frankreich haben einen amischen Hintergrund. Die europäischen Men.-Gemeinden haben natürlich (inzwischen) einen anderen Lebensstill als die heutigen Amischen in Nordamerika.

Was möchtest Du wissen?