Gibt es hier Alliterationen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Alliteration ist ein sprachliches Mittel. Der Online-Duden definiert "Mittel" als "etwas, was zur Erreichung eines Zieles dient, was dazu geeignet ist, etwas Bestimmtes zu bekommen, zu erreichen".

Du hast Antworten bekommen, die Wörter nennen: zu zweien, Bänken / Beziehungsweise, durch die, Gewühl der Großstadtstraßen. In diese Beispiele könnte sich auch noch "denkt dran" reihen. 

Aber haben diese Worte, die mit dem gleichen Buchstaben/Laut beginnen, eine Wirkung auf das Gedicht? Erreichen sie die Wirkung des "Mmmmmmmh =)" bei "Milch macht müde Männer munter"? Die eines Wisperns, wenn f, w und s gehäuft auftreten? Die eines Knalls bei einer Häufung von t's oder k's oder p's? 

Selbst wenn sie Alliterationen wären (oder meinetwegen auch sind), würde ich sie in einer Interpretation nicht nennen, weil sie (für mich) in diesem Gedicht keine Wirkung haben und es andere sprachliche Mittel gibt, an denen mein Eindruck und mein Verständnis des Gedichts tatsächlich belegt werden kann, u.a.:

  • Großstadtstraßen - welch ein lautliches Chaos aus "t", "s" und "sch", und bei "Gewühl" könnte es auch viel mehr um das "w" gehen oder um die Parallele zu "Gewirr"
  • die Ahnung wird durch den von "Man hat sich lieb und ahnt im Grau der Tage" und "Das Leuchten froher Abendstunden schon." hörbar gemacht
  • Gibt es etwas Unbestimmteres als "man", "irgendwo", "irgendwann", "irgendwas"?
  • großes Blabla in "Vorbei am Klatsch der Tanten und der Basen", die den Mund weit aufreißen
  • Die fünfversigen Strophen - abaab - das ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes!
  • "Beziehungsweise" ist doppeldeutig.

Natürlich könnten die genannten Beispiele Alliterationen sein. Die genannten Wörter können aber auch eher zufällig nebeneinander stehen - bei "durch die" oder "Bänken / Beziehungsweise" (die ja noch durch einen Zeilensprung voneinander getrennt sind!) drängt sich mir dieser Gedanke geradezu auf. Für mich haben diese "Alliterationen" keine Wirkung, deshalb würde ich diese Wortnachbarn nicht als Alliterationen bezeichnen oder als solche interpretieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Gewühl der Großstadtstraßen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Alliterationen sind mehrere aufeinanderfolgende Wörter, die mit demselben Buchstaben anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

,, zu zweien ''  ,,Bänken, Beziehungsweise '' ,, schenkt sich,, ,, durch die''

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?