Gibt es ein Hausmittel gegen Fruchtfliegen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich nehme zur Bekämpfung der lästigen Biester ein leeres Marmeladenglas (mit Resten, nicht ausgewaschen), füge noch ein paar Schnipsel Obst (Apfel, Nektarine) hinzu, spanne Haushaltsfolie mit einem Gummi drüber und pieke ein paar Löcher, nicht größer als 3-4 mm, hinein. Die Plagegeister können rein, aber nicht mehr hinaus. Nach 5-10 Tagen kommt einfach der Originaldeckel drauf, ab damit in den Müll und die Fliegen haben endgültig verloren...

Mein Hausrezept: ein kleines Töpfchen mit etwas Apfelessig, einem Schuss Spüli und etwas Wasser. Die verteile ich überall da, wo die Viecher sich wohlfühlen: neben dem Obstkorb, neben dem Mülleimer,...In der Regel schwimmt da schon nach wenigen minuten einiges drin.

Man kann das Wasser auch weglassen, Essig und ein Schuss Spülmittel reichen aus. Beides kommt in ein kleines Schälchen, und schon sind die Tage der Fruchtfliegen gezählt.

0

Hallo, nimm ein Glas und fülle es mit etwas Balsamicoessig (o.ähnl.), etwas Fruchtsaft und einen kleinen Spritzer Geschirrspülmittel. Dann zieh Klarsichtfolie über das Glas und mache mit einer Gabel ordentlich viele Löcher in die Folie. Das Glas stellst du in die Nähe des befallenen Obst. Die Fliegen lieben Essiggeruch (ist wie überreifes Obst) und kriechen in das Glas. Da die Oberflächenspannung der Flüssigkeit durch das Spüli beseitigt ist, ertrinken sie sehr schnell. Funktioniert super, kein Gift und innerhalb kürzester Zeit auch keine Fruchtfliegen mehr. Die Lösung kann ruhig ein paar Tage stehen bleiben. Die Fliegen sind an sich harmlos, hinterlassen aber überall ihre Eier am Obst und natürlich auch die verdauerten Überreste ihrer Mahlzeiten. ;-) Man schleppt sie sich immer mit dem gekauften Obst ins Haus. Grüße und viel Erfolg - ratschi

Ich hatte auch mal das Problem und habe mir mit dem Tipp aus diesem Vidoe eine kleine Falle gebaut. Seitdem haben die Obstfliegen keine Chance mehr. Im Video siehst du genau, wie man die Falle gegen Obstfliegen mixed, sie besteht nämlich aus Apfelessig, Wasser und Spülmittel. Du wirst sehen, diese Falle auf natürlicher Basis ohne Chemiekeule funktioniert wunderbar.

http://www.gutefrage.net/video/falle-gegen-obstfliegen

Es gibt gelbe Sticker, die man bspw. in einen Blumentopf stecken kann. Daran bleiben die Fliegen kleben.

Oft liest man ja von dem Tipp, dass man die Gefäße mit der Essig-Mischung durch eine Folie abdecken und in die Folie kleine Löcher picksten soll, damit die Fliegen zwar rein, jedoch nicht wieder heraus kommen können.

Ich frage mich jedoch ernsthaft, wie groß die Chance ist, dass eine so nervige und penetrante Fliege wie die Taufliege, durch ein solches Loch krabbelt/passt und somit gefangen ist. Einige Nützliche Tipps zur Profilaxe habe ich in hier in diesem Video festgehalten: http://gegen-fruchtfliegen.de/

Das mit der Folie klappt sehr wohl. Die Viecher kommen durch Löcher von etwas 3-4 mm rein und nicht mehr raus. Aus, die Maus. (Die Fliege).

0

Was möchtest Du wissen?