Gibt es die Phobie, Angst vor Flummis zu haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Slamist,

Ich biete dir jetzt eine fachliche Antwort aus der Psychologie (ich habe Psychologie als Unterricht) :

Eine Phobie, egal zu welchem Objekt oder zu einer Situation, kann auf zwei verschiedene Wege entstehen.

1. Man hat in der Kindheit eine, für sich traumatische oder belastende Situation erlebt, welche man im Kindheitsalter verdrängt hat, weil man in dem Alter noch nicht damit umgehen konnte (Verdrängung nach Sigmund Freud). dDe verdrängte Angst in dieser Situation wird nun unbewusst zur somatischen Angst, das heißt, dass man Angst vor der Angst hat; und nicht vor der Situation selber. Wenn man im Erwachsenenalter eine andere oder gleiche traumatische oder belastende Situation erlebt, verdrängt man nun die summierte Angst auf ein Objekt, um der gesteigerten Angst aus dem Weg zu gehen. Das Phobische Objekt kann alle Mögliche sein; auch ein Flummi. Ich habe mal mit einer Phobikerin gesprochen, welche Angst vor Schmetterlingen hatte. Sie wurde im Kindheitsalter sexuell missbraucht und hat die Angst auf Schmetterlinge übertragen. Wenn Männer Sie auf eine Verabredung im Sommer angesprochen haben, hat sie verneint, mit der Begründung, dass ja im Sommer die Schmetterlinge fliegen. Eine Phobie nach dem Modell 1 ist also auf die Vermeidung ausgelegt, in der man das phobische Objekt antreffen könnte, um die aufgestauten Ängste nicht zu begegnen.

2. Eine Phobie kann auch entstehen, wenn man mit einem Objekt oder einer Situation direkt Erfahrung gemacht hat. So hat man eventuell nach einem Autounfall eine Phobie vor Autos. In deinem Fall hätte die Person eine schreckliche Erfahrung mit einem Flummi gemacht ( vielleicht an einem Flummi fast erstickt). Dann versucht man natürlich diese Gegenstände zu vermeiden, weil man Angst vor ihnen hat.

Das entscheidenen bei einer Phobie ist aber die Angst vor der Angst. Phobiker machen sich zu sehr Gedanken über die Angst an sich und deren Reaktionen (z.B. Panikattacke, Schwitzen).

Ich hoffe, ich konnte zu etwas Klarheit beitragen.

Gruß,

Daspasstschon

Wenn du so fragst anscheinend ja. Es gibt sicherlich keinen Namen dafür. Aber Phobie ist ja nur "Angst". Also im Grunde ja

Was möchtest Du wissen?