Gibt es die Möglichkeit an einen Schornstein irgendwas anzuschließen um die Wärme auch im anderen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ja das gibt es schon lange. Mit Lüfter wird Luft abwärts im Kamin gesogen, die sich im eingebauten Rohr erwärmt.

newcomer 14.10.2010, 21:42

das wird längst genutzt. Im Kamin muss aber ein Edelstahlrohr für die Rauchgase eingezogen werden. Mit einem Lüfter wird dann Aussenluft in Gegenrichtung geblasen, die sich am Rohr erwärmt

0
mommyfortwo 14.10.2010, 22:19

danke für den tipp.::-) wie nennt sich das? werde dann beim schornsteinfeger anrufen und nachfragen.

0
newcomer 14.10.2010, 22:25
@mommyfortwo

hab vorhin schon gegoogelt. Werde morgen in Ruhe noch mal nachschauen. Hatte mal ein Prospekt in der Hand

0

Vorsicht! Nichts selbst machen. Wenn Kohlenmonoxid ins Schlafzimmer kommt, ist man schnell tot ohne es zu merken. Mit dem zuständigen Schornsteigerfeger reden und sich beraten lasen.

Auaaaah, hier werden ja Fragen gestellt und Sternchen vergeben, man oh man.--------- Feuerungstechnik Teil 1. Wenn an einem Schornstein eine Feuerstätte angeschlossen ist, dann funktioniert sie nur gefahrlos für den Betreiber und andere, wenn die Abgase / Rauchgase auch störungsfrei abziehen können. Der Schornsteinfeger vor Ort müsste wissen was wo an welchem Schornstein angeschlossen ist. Nur er und da kann man noch so über dieses in vielen Augen als unnütz angesehene Handwerk spotten, kann dort die richtigen Aussagen treffen. Grundsätzlichen kann Schornsteinwärme nicht in andere Zimmer umgeleitet werden, es ist nur eine Wärmeverteilung innerhalb der Wohnung möglich, oder der "Kamin" wird entsprechend umgebaut. Beschreiben Sie mal bitte diesen Kamin. ------------Feuerungstechnik Teil 2. Was ist denn dieser Vorschlag für ein Unsinn, man können neben einem Edelstahlschornstein Luft von der Schornsteinmündung herabsaugen, um sie ins Zimmer zu blasen? Soll der Fragesteller vergiftet werden? Das mag zwar technisch umsetzbar sein, ist aber gesundheitsbedingt abzulehnen, weil Edelstahlrohrsysteme für Festbrennstofffeuerstätten nicht druckdicht sind. Demzufolge würde vorbeiströmende Luft auch Rauchgase aus den Steckverbindungen herausziehen. Wird diese Mischung ins Schlafzimmer geblasen, wacht keiner mehr auf.

Ich kenne nichts, was man da anschließen könnte, wollte aber nur sagen, daß der Schornstein das Heiligtum des Schornsteinfegers ist. Wenn du da Überlegungen hast, vielleicht Wasserrohre einzubringen, um die Abwärme zu nutzen: vergiss es. Das gibt Ärger!

Die Idee ist gut,aber nicht durchführbar. Gibt bauliche Bestimmungen,die eingehalten werden müssen.Dann müsste man,um Wärme zu nutzen,die Wände dünner bauen-Verboten-auch gefährlich.

newcomer 14.10.2010, 21:42

das wird längst genutzt. Im Kamin muss aber ein Edelstahlrohr für die Rauchgase eingezogen werden. Mit einem Lüfter wird dann Aussenluft in Gegenrichtung geblasen, die sich am Rohr erwärmt

0
Markus1975 24.10.2010, 22:16
@newcomer

Genau, aus einem Schornstein Luft in Schlafräume leiten. Wo gibt es das Prinzip mit Zulassung? Wie lang ist die Abgasführung über die Mündung um bei jedem Wetter zu gewährleisten, das keine Rauchgase in den Ringspalt gelangen können? Etc, etc...

Wer soetwas empfielt sollte doch schon richtige Angaben machen und auf dem Gebiet sich auskennen und nicht einfach evtl. TÖDLICHE Tips geben. Man, man, das geht ja garnicht !!!

0

Was möchtest Du wissen?