Gibt es Berufe im Bereich Tierschutz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tierpfleger / Tierwirt sind schon mal eine gute Grundvoraussetzung. TA-Helfer wäre auch eine Alternative, wenn er sich für Tiere interessiert.

Wenn er allerdings bei einer Tierschutz-Organisation arbeiten will: Kaufmännische Lehre, Banker, BWL, Fundraising, Marketing - das wird bezahlt. Evtl auch noch Buchhaltung.

Fürs Fachliche geben die kein Geld aus, da werden irgendwelche Laien losgeschickt, oder eben, wie schon dasteht: "ehren"amtliche Helfer rekrutiert, darauf kommts nicht an bei so einem Verein.

pecudis 22.03.2011, 12:48

Falls er auch an seriösen Stellen interessiert ist: jede Kreisverwaltung hat ein Veterinäramt, je nach Größe der Gemeinde / Kreis gibt es da auch nicht nur Tierärzte. Da tut er erheblich mehr für den Tierschutz als in jedem Verein, und eine vernünftige Bezahlung gibt es auch. Allerdings keine WIldwest-Romantik.

1

am besten tierarzt,dann hat er die größte auswahl

Solche Berufe sind meistens auf ehrenamtlicher Basis. Diese Organisationen stellen nur wenige Leute ein, die den Papierkram machen. Selbst die Tierärzte unterstützen solche Organisationen ehrenamtlich.

Dein Sohn sollte nicht alles glauben, was im Fernsehen gezeigt wird. So toll das im Fernsehen aussieht- es ist sicher nicht so cool!

er kann Tierarzthelfer oder Tierarzt werden... das wären die besten Alternativen. Ansonsten arbeiten die meisten Leute im Tierschutz eher ehrenamtlich.

 

Je nachdem WAS er genau im Tierschutz machen will, denn will er z.B. Wale schützen dann braucht man auch Meeresbiologen.

 

Wie gesagt, Tierschutz ist eine brotlose Kunst, davon kann man nicht (viel) leben.

Was möchtest Du wissen?