Gesündeste Handwerksberufe mit gutem Verdienst

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein bester Freund ist Energieelektroniker in der Industrie. Er hat keinen Meister oder Techniker und beschäftigt sich seit vielen Jahren überwiegend mit der Programmierung (SPS) von Produktionsanlagen. Er verdient mit mit Mitte dreißig knapp 45000 Euro brutto im jahr- negativ ist da allerdings die Schichtarbeit, ansonsten wären deine Kriterien erfüllt. Mit einem aufbauenden Meister oder techniker könnte man die Schichtarbeit aber ggf. beseitigen und sogar noch mehr verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Igor96
03.02.2015, 12:33

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Das klingt nach einem guten Ausgangspunkt für weitere Recherche.

0

ich finde es sehr gut, dass du etwas Handwerkliches machen willst, das ist so wertvoll für dein ganzes Leben. Ich finde Landschafts- und Gartenbau mit der frischen Luft und der abwechslungsreichen Bewegung eine gute Sache. Man kann sich nachher weiterbilden, seinen Meister machen oder ähnliches. Gegen Lärm gibt es Ohrenstöpsel und man muss sich immer richtig bücken beim Lastenheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast in jedem Handwerksberuf irgendeine Form von ungesunder Belastung.....

Maurer haben mit Chemikalien zu tun,heben schwer,Zimmerleute,Klempner,Bauarbeiter genauso.....so einen Beruf wirst du nicht finden,vorallem nicht mit deiner Gehaltsvorstellung.....

In welcher Traumwelt lebst du eigentlich?.....kopfschüttel.........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Igor96
03.02.2015, 12:30

Vielen Dank für deine Antwort - ja, möglicherweise gibt es keinen Beruf, der vollends meinen Vorstellungen entspricht - aber es geht hier für mich auch um eine Art Ranking von "gesund" nach weniger gesund unter Beachtung des Gehalt. Gruß Pascal

1

Was möchtest Du wissen?