Geschenk für einen kiffer?

12 Antworten

Zwei Geburtstagsgeschenk-Vorschläge in  zwei Preis-Kategorien

1.  (Billig):
Nenne Deinen Freund nicht mehr "Kiffer". "Kiffer" ist ähnlich abwertend für Cannabisgebraucher wie "Trinker" (oder "Säufer") bei Alkoholgebrauchern.

2. (Erschwinglich):
Google "Rauschzeichen". Ein Taschenbuch, von dessen Inhalt Dein Freund ebenso wie Du profitieren könn(t)en.

Ich bitte dich, dich richtig über Cannabis zu informieren und nicht auf hassprediger zu machen geh wieder die CDU wählen aber höre bitte auf mir irgendwas einzureden was mich sowieso null bockt

1
@Akon19

Wenn Du weniger auf Deinen dicken Hals achten würdest, als auf meinen eigenen "cannabinoiden Hintergrund", würdest Du meine Empfehlung schon richtig verstehen.

1

Komm erzähl mal wo dein Problem mit Cannabis liegt ich kann sowas einfach nicht nachvollziehen aber wenn du wirklich was schlimmes erlebt hast, hast du meine volle Aufmerksamkeit
-übrigens tut mir leid dass ich so aggressiv rüber komme, ist eigentlich nicht meine Art ich würde gerne eine anständige Diskussion führen

0
@Akon19

aXXLJ soll etwas gegen Cannabis haben? :D
Hast du nichtmal das Profilbild gesehen geschweige denn die Antwort richtig gelesen? Wie kommst du da drauf?

1

Naja das Buch das er mir empfiehlt macht vom äußeren her den Eindruck dass es sich gegen den Cannabiskonsum ausspricht von daher bin ich davon ausgegangen dass er gegen Cannabis ist

0
@Akon19

Weder bin ich gegen Cannabis (außer bei Kindern und bei Pubertierenden) - noch ist "Rauschzeichen" ein "Anti-Cannabis-Buch.
Im Gegenteil: Es ist so ziemlich das Beste, was man sich und einem Freund antun kann, wenn das Hintergrundwissen zu Cannabis erweitert werden kann/soll.

Ach... Und die CDU gehörte bislang auch noch nicht zu meinem Wahlspektrum.

0
@aXXLJ Vorwort


Über Cannabis ist schon viel geschrieben worden. Warum dieses Buch?
Was unterscheidet es von den vielen anderen Büchern über Cannabis?


Wir betrachten das Phänomen des Cannabiskonsums nicht nur aus theoretischer Sicht. Wir haben beide in unserem Leben praktische Erfahrungen mit Cannabis gesammelt und wissen um die Wirkungen dieser Droge. Nicht zuletzt durch unsere Arbeit beim Deutschen Hanf Verband haben wir Bezug zur »Szene«, kennen eine große Zahl von Kiffern persönlich, mit allen denkbaren Konsummustern. Das allein qualifiziert uns zwar noch nicht als Cannabis-experten, hilft uns aber dabei, Cannabis aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und Ihnen auch als Angehörige oder Freunde von Cannabiskonsumenten deren Sichtweise und Situation nahezubringen.

Ebenso klar und offen wollen wir vorwegschicken, dass wir eine
Legalisierung von Cannabis befürworten. Wenn Sie meinen, unter diesen Vorzeichen könne kein objektives Buch über Cannabis entstehen, befinden Sie sich in guter Gesellschaft. In der Neuen Zeitung für Strafrecht (2006 Heft 5) heißt es:

»Von Befürwortern der Legalisierung werden gesundheitliche Gefahren in der Regel herabgespielt, ein Zusammenhang zwischen Cannabis und gesundheitlichen Gefahren wird nicht gesehen und auf den angeblichen medizinischen Nutzen von THC verwiesen.«


Wir hoffen, solche Vorwürfe im vorliegenden Buch ent-

kräften zu können. Wir verweisen zwar tatsächlich auf den

nachgewiesenen Nutzen von Cannabis in der Medizin und auch auf die Einsatzmöglichkeiten von Hanf als Rohstoff für eine große Zahl an Produkten, von Lebensmitteln bis hin zu Baumaterialien. Diese Aspekte nennen wir, um Ihnen ein vollständiges Bild der Anwendungsmöglichkeiten zu vermitteln. Mit Hanf als Rauschmittel und der Frage nach der Legalisierung haben sie wenig zu tun.


Dass wir durchaus einen Zusammenhang zwischen Can- nabiskonsum und gesundheitlichen Gefahren sehen, macht die lange Liste der Nebenwirkungen und Risiken in diesem Buch deutlich.


Wir haben uns bemüht, ein möglichst objektives Bild von Cannabis zu zeichnen. Dabei stützen wir uns nicht nur auf persönliche Erfahrungen, sondern auch auf jahrelange Recherchen. Wir tauschen uns mit Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen aus, seien es Mediziner, Psychiater, Kriminologen, Juristen oder Drogenberater. Zahlreiche Studienergebnisse über Cannabis laufen über unsere Bildschirme, und zwar nicht nur diejenigen, die dramatisch genug sind, um in den Medien Erwähnung zu
finden. Cannabis gehört zu den am besten erforschten Substanzen. Wir stellen hier den aktuellen Stand der Wissenschaft dar.


Das Besondere an diesem Buch ist, dass sowohl subjektives Empfinden von Cannabiskonsumenten als auch objektive theoretische Erkenntnisse dargestellt werden. Wir möchten Ihnen Informationen über Cannabis näherbringen, die Kulturgeschichte der Droge, ihre Wirkungen, Risiken und ihre Konsumenten.




Was aus diesem Vorwort spricht gegen Cannabis?


1
@aXXLJ

Nicht zuletzt durch unsere Arbeit beim Deutschen Hanf Verband haben wir Bezug zur »Szene«, kennen eine große Zahl von Kiffern persönlich, mit allen denkbaren Konsummustern.

Das Cannabiskonsumenten wieder als Kiffer bezeichnet werden ?!

XD

0
@xo0ox

1. Wer bezeichnet....? Der/die Autor/en oder der Antwortgeber?
2. "Dass Cannabiskonsumenten..." schreibt sich mit zweifachem "s", was aber ebenfalls nicht gegen Cannabis spricht...

0

Papes, Tips, Grinder, American Spirit Tabak ;) und vllt noch ein Sturmfeuerzeug 

Kiffen beeinträchtigt, wie jede andere Sucht, einen normales Leben und es schadet dem Gehirn. Der IQ nimmt umso stärker ab, je früher man damit beginnt, Cannabis zu konsumieren. Dabei besitzt die Droge ein erhebliches Suchtpotenzial und kann psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen und Psychosen auslösen. 

Wenn du ein echter Freund bist, dann schenk ihm dieses Buch: http://www.amazon.de/Endlich-mit-dem-Kiffen-aufh%C3%B6ren/dp/0692239243

Der IQ nimmt umso stärker ab, je früher man damit beginnt, Cannabis zu konsumieren

Haha der war gut.

Dabei besitzt die Droge ein erhebliches Suchtpotenzial

Hahahaha Oh Moment der war noch besser.

Wenn dein Fernseher auch erhebliches Suchtpotential hat stimme ich dir zu.

0

Ideen für ein Geburtstagsgeschenk an einen 16 Jährigen?

Ein Kumpel von mir hat in 2 Wochen Geburtstag und ich habe keine Ahnung was ich ihm schenken soll. Ich möchte nicht so ein uneinfallsreiches Geschenk wie Alkohols. Lieber was witziges und brauchbares. Es kann natürlich auch Alkohol dabei sein, aber einfach ne Svhnapsflaschs o. ä. ist halt Langweilig. Es sollte aber jz nicht mehr als 20€ kosten. Habe schon als Witzgeschenk einen Antistressball in Busenform. Habt ihr vllt kreative Ideen für ein Geschenk.

...zur Frage

Geschenk-Ideen für den 16 Gb?

Hallo
Meine beste Freundin wird 16 aber ich habe keine Ahnung was ich ihr schenken soll.
Zu meinem hat sie mir Shishatabak geschenkt, also kann ich das nicht auch schenken. Ich will ihr etwas Grosses und etwas kreatives schenken?
Nun zu ihr:
Sie ist araberin, raucht ab und zu Gras und ab und zu Shisha. Sie liebt Autos und Mottorräder und hat ein eigenes Motorrad.
Irgendwelche Ideen?

...zur Frage

Geschenk Ideen für Stoner?

Was kann ich einem Kiffer zum Geburtstag schenken?
Also ich wollte so ne Geschenkbox für einen Kiffer machen.. Eingeplant sind schonmal nice Papes und ganz viele Süßigkeiten undsowas.. Habt ihr noch Ideen was ich dazu packen könnte (außer Weed)?
Danke für jede Antwort :-)

...zur Frage

Geschenk für besten Freund 18er Geburtstag?

Mein bester Freund wird nächste woche 18 und ich möchte ihm ein persönliches Geschenk machen. Er ist ein richtiger Fitnessfreak und möchte ihm in die Richtung evtl. auch was schenken. Hat jemand Ideen ?

...zur Frage

Sollte man einem kiffer Geld zum Geburtstag schenken?

Ich unterstütze das nicht aber hab halt n Geschenk und will auch Geld dazu geben. Es ist echt echt sehr schade irgendwie denk ich mir die Person kann nicht mit umgehen.

Ist es prinzipiell so das sie das Geld sowieso für Gras ausgeben ? Oder haben manche Kiffer auch naja ein gehirn ? Und wissen damit umzugehen ? Ich weiß das er das Geld gut gebrauchen könnte. Oh man.

Gutschein wäre gut aber der Geburtstag ist jetzt gleich.... hehhh.....

...zur Frage

16ter Geburtstag Geschenk?

Hey ich weiß nicht was ich ihn schenken soll. Er ist ein Kumpel und ich weiß nicht was ich ihm schenken soll ... Er kifft gerne ist immer sehr lange draußen aber nicht auf Partys sondern einfach draußen chilln, außerdem ist er Kiffer und geht schon lange nicht mehr in de Schule ... Bitte keine dummen Antworten warum ich mit solchen Leuten befreundet bin! (;

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?