Gesamtwiderstand im Stromkreis?

 - (Technik, Technologie, Physik)

3 Antworten

Grundsätzlich ist zu sagen, dass Strom durch alle Widerstände der dargestellten Zeichnung fließt. Nur eben je nach Art der Schaltung (paralle oder in Reihe) und nach größe das Widerstandes unterschiedlich stark.

Ich würde Schritt für Schritt die Widerstände zusammenfassen um die Schaltung zu vereinfachen.

Anfangen würde ich mit den Widerständen R4 und R5, welche ja einfach addiert werden können, da sie in Reihe geschaltet sind. Der neu Widerstand R45 ist dann 1000 Ohm groß.

Dann würde ich die parallel geschalteten Widerstände R3 und R45 zusammenfassen und so weiter.

Wenn es dir Hilft, kannst du zu jedem Schritt gerne eine neue Skizze machen

Das ist eine gemischte Schaltung. Der Reihe nach auflösen in dem Du die Parallel- und Reihenschaltungen Stück für Stück einzeln betrachtest und auflöst...

R1 liegt parallel zu allen anderen Widerständen... Dann eine Reihenschaltung aus R2 und R3 mit parallelliegender Reihenschaltung R4 und R5...

Du musst überlegen, was DU zuerst auflösen musst, damit es weiter gehen kann. In dem Fall die Reihenschaltung R4 und R5 berechnen und Du hast den Ersatzwiderstand R45...

Dann Parallelschaltung aus R45 und R3 berechnen.. Dann die Reihenschaltung R2 und R345, dann wieder Parallelschaltung R1 und R2345...

Sind ein paar Rechenschritte, aber kein Problem...

Wenn als Ergebnis 150,14 Ohm rauskommt, hast Du richtig gerechnet. Den Rechenweg haben die Anderen schon geschrieben!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Berufliche Erfahrung

Was möchtest Du wissen?