geruch raucherwohnung

10 Antworten

Hallo, wenn die Tapeten runter sind müsst ihr "unbedingt" eine Grundierung gegen Raucher-Teer auf die Wände auftragen. Wenn man einfach nur drüber-tapeziert und die Tapete hell ist, kommt die gelbe Farbe von den Wänden meistens durch und die neue Tapete wird gelblich und fleckig. Diese Grundierung gibt es im Baumarkt. Lasst euch da mal beraten.

Und diese Wandversiegelung stoppt auch den größten Teil des Rauchgeruches.

Ich weiß nicht wie es mit einer ganzen Wohnung aussieht, aber wir sind auch Nichtraucher, bei uns wird zwar nie im Haus geraucht, aber wenn wir von einer Raucherparty wieder Heim kommen stellen wir in das Zimmer wo wir unsere Klamotten dann lagern einen Teller mit Essigessenz, das stinkt zwar erst mal auch aber nimmt den Rauchgeruch. viel Erfolg Alwine

Meine Mama hatte so etwas ähnliches, aber hab keine Angst, wenn du anfängst in der Wohnung zu kochen, dann verdrängt das mit der Zeit den Rauchergeruch. Und putze gründlich auch deine Fenster auf den Fensterrahmen sitzt auch unglaublich viel Dreck (Geruch). Und wenn es noch Rolladen gibt die auch unbedingt.

Wenn der Geruch auf Oberflächen sitzt, kann man ihn hiermit beseitigen: http://www.biostream.de/biostream-zero/index.php

Das ist unter anderem in Mundspülungen zur Geruchsbeseitigung drin. Ich tue manchmal ein paar Tropfen (und das 100-fach verdünnt) in ein Pinnchen und stelle es in den Kühlschrank, dann riecht dort nichts mehr! Wenn der Gestank in Ritzen sitzt, dann kommst Du damit aber nicht weit.

Fenster, Türen, Heizkörper und sonstiges mit Essigwasser abwaschen, komplett neu tapezieren und streichen. Keine Angst, der Nestgeruch ändert sich, wenn ihr darin wohnt...ist ne Menge arbeit gelle...LG

Was möchtest Du wissen?